Die Favoritinnen marschieren locker weiter

13. Oktober 2016, 21:37
2 Postings

Die Top Fünf gaben sich in Linz keine Blöße – Cibulkova vs. Pawljutschenkowa als Viertelfinal-Hit

Linz – Die Top Fünf des Generali Ladies in Linz stehen geschlossen im Viertelfinale. Auch in den Donnerstag-Spielen des mit 250.000 Dollar dotierten WTA-Turniers blieben Überraschungen aus – Garbine Muguruza (ESP), Dominika Cibulkova (SVK), Madison Keys (USA), Carla Suarez-Navarro und Anastasia Pawljutschenkowa erreichten jeweils ohne Satzverlust die Runde der letzten acht.

Dort kommt es am Freitagnachmittag (drittes Match nach 14 Uhr) zum Schlagerspiel zwischen Cibulkova, der Finalistin von 2011, und Titelverteidigerin Pawljutschenkowa. Oder zwischen der Nummer zehn und der Nummer 21 der Weltrangliste.

Die topgesetzte Muguruza, die Nummer sechs der Welt, ist gegen die Schweizerin Victorija Golubic ebenso Favoritin wie die Weltranglisten-Siebente Keys gegen die Französin Oceane Dodin, die es als einzige Qualifikantin (WTA-Nummer 89) ins Viertelfinale geschafft hatte. Suarez-Navarro trifft auf die Tschechin Denisa Allertova.

Im Achtelfinale gaben die drei Top-Ten-Spielerinnen der Weltrangliste insgesamt nur acht Games ab. Muguruza fertigte die Rumänin Monica Niculescu nach 63 Minuten 6:1, 6:1 ab, Cibulkova besiegte die Deutsche Annika Beck 6:1, 6:3, und Keys hatte gegen die Japanerin Misaki Doi beim 6:2, 6:0 in nur 47 Minuten ebenfalls leichtes Spiel. (APA, 13.10.2016)

  • Garbine Muguruza hat es in Linz noch recht leicht.
    foto: apa/helmut fohringer

    Garbine Muguruza hat es in Linz noch recht leicht.

Share if you care.