Thailändischer Königspalast: Bhumibols Zustand verschlechtert

12. Oktober 2016, 15:50
93 Postings

Familienangehörige eilen ans Krankenbett des schwerkranken Königs

Bangkok – Der Gesundheitszustand von Thailands König Bhumibol Adulyadej hat sich nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP "stark verschlechtert". Sie beruft sich auf ein vom Königspalast am Mittwoch veröffentlichtes Bulletin. Die Nachrichtenagentur Reuters zitierte aus der Erklärung des Palasts, dass der Zustand des Königs sich "weiterhin im Allgemeinen nicht stabilisiert" habe.

Blutdruck gefallen

Bhumibol, der am 5. Dezember seinen 89. Geburtstag feiert, wurde zuletzt wegen Nierenversagens und einer Lungenentzündung behandelt. Er befindet sich seit einem Jahrzehnt in Spitalsbehandlung und leidet unter einer Reihe weiterer Erkrankungen.

Bereits am Sonntag hatte der Palast eine Erklärung veröffentlicht, dass der Zustand des Königs instabil sei, nachdem er eine Dialysebehandlung erhalten hatte. Am Dienstag sei der Blutdruck gefallen, und die Atmung habe sich beschleunigt, hieß es im jüngsten Bulletin.

Mittwochabend versammelten sich zahlreiche Anhänger des Königs vor dem Siriraj-Spital, in dem er behandelt wird. Viele Menschen trugen pinkfarbene Kleidung, die dem König zur Genesung verhelfen soll.

Angehörige im Krankenhaus

Zudem trafen eine Reihe von Angehörigen der Königsfamilie bei dem Krankenhaus ein, darunter Kronprinz Maha Vajiralongkorn, der gerade aus Deutschland zurückgekehrt war, und Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn, berichtete die "Bangkok Post". (APA, 12.10.2016)

  • König Bhumibol wird von vielen Thailändern gottähnlich verehrt. Seinen nahenden Tod verbinden viele mit tiefer Sorge um die Zukunft ihrer Heimat.
    foto: reuters / chaiwat subprasom

    König Bhumibol wird von vielen Thailändern gottähnlich verehrt. Seinen nahenden Tod verbinden viele mit tiefer Sorge um die Zukunft ihrer Heimat.

Share if you care.