Haas scheitert in Runde eins

11. Oktober 2016, 17:27
28 Postings

Österreichs einziger Beitrag beim Generali Ladies unterliegt Deutscher Görges 4:6,4:6

Linz – Österreichs einzige Spielerin im Hauptbewerb des mit 250.000 Dollar dotierten Generali Ladies in Linz ist am Dienstag gleich zum Auftakt ausgeschieden: Die 20-jährige Barbara Haas unterlag der sieben Jahre älteren Julia Görges nach 80 Minuten letztlich klar mit 4:6,4:6. In der Runde der letzten 16 trifft die Deutsche nun auf die Schweizerin Viktorija Golubic.

Haas, die sich zuletzt bei den US Open für ihr erstes Major-Turnier qualifiziert hatte, war als Weltranglisten-143. gegen die im Ranking auf Platz 68 liegende Görges von Beginn weg im Hintertreffen. Es war ihr zweiter Auftritt im Hauptbewerb von Linz und ihr insgesamt sechster in der "main draw" eines WTA-Turniers. Auf den ersten Sieg muss sie noch warten.

Der Schützling von Coach Jürgen Waber hatte sich zuletzt bei den US Open für sein erstes Major-Turnier qualifiziert. Was Haas aus der Linz-Woche und überhaupt nach ihrer bisher besten Saison mitnimmt? "Ich muss konstant weiterarbeiten und noch besser werden. Zur Zeit bin ich noch nicht gut genug." Vor allem möchte sie an der Konstanz, aber auch an der Spieleröffnung arbeiten. (APA, 11.10. 2016)

  • Barbara Haas: "Zur Zeit bin ich noch nicht gut genug."
    foto: apa/fohringer

    Barbara Haas: "Zur Zeit bin ich noch nicht gut genug."

Share if you care.