Feine Frauen- und Speisetäublinge auf Capellini

Blog11. Oktober 2016, 15:59
98 Postings

Die Saison ist bald vorbei, diese Woche serviert 365vegan noch schnell ein Gericht mit Pilzen

Die feinen Täublinge sind heutzutage nicht sehr in Mode. Es mag daran liegen, dass sie auf den Märkten nicht oder nur sehr selten angeboten werden und Pilzwissen erforderlich ist, um sie zu unterscheiden. Alternativ können für dieses Gericht auch gezüchtete Kräuterseitlinge oder Austernpilze verwendet werden.

foto: calla

Zutaten (pro Person)

  • 150 g Capellini
  • 150 g Täublinge
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, ohne Schale im Ganzen
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Stängel Petersilie
  • 1/16 l Weißwein
  • 3 Cocktailtomaten
  • 1/8 l Soja Cuisine
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL vegane Margarine

Zubereitung

Täublinge – ich habe Frauen- und Speisetäublinge gefunden – sauber putzen und, wenn möglich, nicht waschen, sondern nur mit einem Küchenpapier abwischen. Die Lamellen können durch leichtes Schütteln von Waldresten befreit werden.

Die Zwiebel fein würfeln, die Pilze in kleine Stücke schneiden. Zwiebel in Öl und Margarine anschwitzen, die geviertelten Cocktailtomaten dazugeben und zwei Minuten mitbraten. Mit Weißwein ablöschen und ein wenig einreduzieren lassen. Pilze und Knoblauch dazugeben und so lange schmurgeln lassen, bis die Flüssigkeit annähernd verdampft ist. Salzen, pfeffern und mit Soja Cuisine abrunden.

Inzwischen die Capellini nach Anleitung kochen. Ich mache das immer zuletzt, weil diese sehr feinen Spaghetti nur drei Minuten benötigen und direkt aus dem Kochwasser in die Sauce kommen. In der Pfanne mit gehackter Petersilie vermengen, die Knoblauchzehe vor dem Anrichten herausfischen. (Calla, 11.10.2016)

Share if you care.