Fritzbox 4040: Günstiger WLAN-Router nun auch in Österreich

10. Oktober 2016, 19:02
18 Postings

Nutzer können den Router ohne Modem in ein bestehendes Netzwerk integrieren oder via Mobilfunkstick ans Internet anschließen

Hersteller AVM hat die Anfang des Jahres vorgestellte Fritzbox 4040 nun offiziell in Österreich auf den Markt gebracht. Einige Händler hatten sie bereits im Angebot. Es handelt sich dabei wie beim Vorgänger 4020 um einen kleinen WLAN-Router ohne Modem. Nutzer können das Gerät in einem bestehenden Netzwerk mit einem vorhandenen DSL-, Kabel- oder Glasfaser-Modem einsetzen. Zudem können auch 3G- oder 4G-Sticks für die Internetverbindung angeschlossen werden.

Dualband-WLAN-Router mit Mediaserver-Funktionen

Mit dem Modell können gleichzeitig 2,4- und 5-Ghz-Verbindungen genutzt werden. Im 5 GHz-Band stehen bis zu 866 Mbit/s zur Verfügung, bei 2,4 Ghz sind es maximal 400 Mbit/s. Der Dualband-Router für WLAN ac/n ist mit vier Gigabit-Anschlüssen und zwei USB-Schnittstellen (3.0 und 2.0) ausgestattet.

Zu den Features des Betriebssystems Fritz OS gehören unter anderem eine Kindersicherung, die Möglichkeit einen Gastzugang anzulegen und der Einsatz als Medien- und Datenzentrale mit NAS-Funktionen. Über einen Mediaserver können unter anderem Filme an einen Fernseher gestreamt werden.

Die Fritzbox 4040 kostet rund 90 Euro. (red, 10.10.2016)

  • Die Fritzbox 4040 richtet sich an Nutzer, die bereits ein Modem besitzen.
    foto: fritzbox

    Die Fritzbox 4040 richtet sich an Nutzer, die bereits ein Modem besitzen.

Share if you care.