Apple Watch bei Kabinettsitzungen der britischen Regierung verboten

10. Oktober 2016, 14:13
26 Postings

Angst vor russischen Hackern – "Die Russen versuchen, alles zu hacken"

Smartphones sind bei Kabinettsitzungen der britischen Regierung schon länger verboten. Nun ist auch das Tragen der Apple Watch verboten. Mit dem Schritt will man sich vor Angriffen russischer Hacker ("Die Russen versuchen, alles zu hacken") schützen, berichtet The Telegraph.

Man befürchte, dass sie Uhr als Wanze missbraucht werden könne. Tatsächlich verfügt die Apple Watch über Mikrofone, um Telefonate durchzuführen sowie die Sprachassistentin Siri aufzurufen. Laut dem Zeitungsbericht trug der Tatsächlich trugen mehrer Minister bei Sitzungen eine Apple Watch. (red, 10.10. 2016)

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.