Marathon: Siege für Kenianer Kirui und Kiplagat in Chicago

9. Oktober 2016, 18:13
posten

Wien-Sieger von 2008 siegte in in 2:11:23 Stunden

Chicago – Der kenianische Ex-Weltmeister Abel Kirui hat am Sonntag erstmals den Chicago-Marathon gewonnen. Der 34-jährige Wien-Sieger von 2008 und Olympiazweite von London setzte sich in 2:11:23 Stunden vor seinen Landsleuten Dickson Chumba (2:11:26) und Gideon Kipketer (2:12:20) durch.

Das Damenrennen ging wie im Vorjahr an Florence Kiplagat. Die 29-Jährige behielt in 2:21:32 Stunden vor ihren kenianischen Landsfrauen Edna Kiplagat (2:23:28) und Valentine Kipketer (2:23:41) die Oberhand. (APA, 9.10.2016)

Ergebnisse Chicago-Marathon vom Sonntag:

Herren: 1. Abel Kirui (KEN) 2:11:23 Std. – 2. Dickson Chumba (KEN) 2:11:26 – 3. Gidon Kipketer (KEN) 2:12:20.

Damen: 1. Florence Kiplagat (KEN) 2:21:32 – 2. Edna Kiplgat (KEN) 2:23:38 – 3. Valentine Kipketer (KEN) 2:23:41

Share if you care.