Google droht Sammelklage von abgelehnten Bewerbern über 40

9. Oktober 2016, 12:17
43 Postings

Vorwurf der Altersdiskriminierung, Gericht erlaubt Sammelklage

Ein US-Gericht hat entschieden, dass sich abgelehnte Bewerber für einen Job bei Google, die über 40 Jahre alt sind, einer Klage zweier Programmierer anschließen dürfen. Dem IT-Konzern droht damit eine Sammelklage von älteren Arbeitnehmern, die zwar von Google interviewt, aber nicht eingestellt worden sind. Zwei Entwickler waren juristisch gegen Google vorgegangen, weil sie der Ansicht waren, trotz passender Qualifikationen wegen ihres Alters nicht genommen worden zu sein.

Keine Statistiken zum Altersschnitt

Wie Yahoo berichtet, gibt Google in seinen Diversitätsberichten keine Statistiken zum Altersschnitt an. Allerdings soll es am Google Campus eine Gruppe von älteren Arbeitskräften geben, die sich sogar in einem inoffiziellen Club namens "Greyglers" verbunden haben. Schon 2004 war Google wegen angeblicher Altersdiskriminierung verklagt worden, damals konnte das Verfahren mit einem Vergleich abgewandt werden. (red, 9.10.2016)

Link

Yahoo

  • Google droht eine Sammelklage
    foto: reuters/kuyng hoon

    Google droht eine Sammelklage

Share if you care.