USA schlagen Kuba in historischem Match

Ansichtssache8. Oktober 2016, 12:52
16 Postings

Havanna/Washington – Die Fußballnationalmannschaft der USA hat Kuba in einer historischen Partie besiegt. Das Team von Coach Jürgen Klinsmann und Co-Trainer Andreas Herzog setzte sich am Freitag im Estadio Pedro Marrero in Havanna mit 2:0 gegen die Gastgeber durch. Die Tore für die USA erzielten Chris Wondolowski (62.) und Bayern-Spieler Julian Green (71.).

Es war das erste Freundschaftsspiel zwischen den beiden Mannschaften auf der Karibikinsel seit 1947. Die Partie galt als weiterer Schritt der Aussöhnung zwischen den einstigen Erzfeinden. Vor gut einem Jahr hatten Washington und Havanna wieder diplomatische Beziehungen aufgenommen.

Für die US-Boys war die Partie ein Testlauf für die nächste Qualifikationsrunde vor der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland. Das Trainer-Gespann Klinsmann und Herzog gab mehreren jungen Spielern die Chance, sich zu beweisen. (APA, dpa, red, 8.10.2016)

Ansturm auf das Estadio Pedro Marrero.

1
foto: reuters/enrique de la osa

Roter Teppich für die von US-Vizepräsident Joe Biden und dessen Gattin Jill angeführte US-Delegation.

2

Das 1929 eröffnete Stadion, bis zur Revolution "La Tropical" genannt, hat ein Fassungsvermögen von 28.000, 18.000 Plätze sind überdacht.

3

Eine Botschaft für US-Präsident Barack Obama.

4

Ein nicht näher definierter Speicher.

6

Neugierige Nachbarschaft.

7

Roberney Caballero Ariosa (re) fand in US-Keeper Ethan Horvath seinen Meister.

8

Die Torschützen Chris Wondolowski (18) und Julian Green.

9

Retro-Scoreboard.

10
Share if you care.