Griechische Notenbank sieht baldige Rückkehr auf Kapitalmarkt

6. Oktober 2016, 14:49
1 Posting

Griechischer Vize-Zentralbankchef: "Irgendwann im ersten Quartal 2017" möglich

Athen – Griechenlands Notenbank nennt ehrgeizige Ziele für eine mögliche Rückkehr des hochverschuldeten Landes an den Kapitalmarkt. Der stellvertretende Zentralbankchef Yannis Mourmouras sprach am Donnerstag vom ersten Quartal 2017. Dafür müssten allerdings mehrere Voraussetzungen erfüllt sein, sagte er auf einer Veranstaltung in New York.

Für Griechenland läuft derzeit das dritte Hilfsprogramm im Volumen von bis zu 86 Mrd. Euro. Im Gegenzug muss der Ägäis-Staat strenge Reformauflagen umsetzen.

"Griechenlands Aufnahme in das EZB-Anleihenkaufprogramm könnte ein Katalysator für eine Rückkehr an die internationalen Kapitalmärkte irgendwann im ersten Quartal 2017 sein", sagte Mourmouras. Vorbedingung für die Aufnahme ist, dass die Schuldentragfähigkeit des Landes als gesichert gilt. Zudem muss eine Zwischenüberprüfung von Reformfortschritten abgeschlossen sein. Verzögerungen in diesen Fragen wären "kostspielig für das Land", warnte Mourmouras. (APA, 5.10.2016)

Share if you care.