Ukip-Politiker nach Streit mit Parteikollege im Krankenhaus

6. Oktober 2016, 16:50
143 Postings

Angeblich während einer Auseinandersetzung im Europaparlament von einem Faustschlag getroffen

Straßburg – Der Favorit auf die Übernahme der britischen Ukip-Partei, Steven Woolfe, ist offenbar bei einem handgreiflichen parteiinternen Streit im Europaparlament in Straßburg schwer verletzt worden. Nach Darstellung eines Parteimitglieds zettelte Woolfe am Donnerstag einen Streit mit einem anderen Abgeordneten an, und es kam zu einer Schlägerei.

"Ich bedauere zutiefst, dass Steven Woolfe nach einem Streit der Ukip-Europaabgeordneten heute Morgen ins Krankenhaus musste", erklärte Ex-Parteichef Nigel Farage am Donnerstag. Der Abgeordnete sei jedoch laut Angaben eines Parteisprechers mittlerweile bei Bewusstsein und auf dem Weg der Besserung. Farage kündigte die Aufklärung des Falles an.

Zusammengebrochen war Woolfe laut den Quellen nicht direkt nach dem Schlag, sondern erst etwas später. Über die Hintergründe ist noch nichts bekannt.

Ukip-Chefin nach nur 18 Tagen zurückgetreten

Erst am Dienstagabend ist die neue Ukip-Chefin Diane James nach nur 18 Tagen im Amt zurückgetreten. Sie gebe den Parteivorsitz aus "privaten und beruflichen Gründen" ab, erklärte die 56-jährige Europaabgeordnete auf Twitter.

James war bei der parteiinternen Abstimmung im September nur eine Kompromisskandidatin gewesen. Der eigentliche Favorit Woolfe wurde damals von der Wahl ausgeschlossen, weil seine Kandidatur 17 Minuten nach Bewerbungsschluss eingegangen war. Woolfe, der ebenso wie James für die Ukip im Europaparlament sitzt, ist der Favorit des Parteifinanziers Arron Banks. (red, 6.10.2016)

  • War es eine Affekthandlung im Führungsstreit? Bei einem "Klärungsgespräch" soll der Zwischenfall passiert sein.
    foto: reuters

    War es eine Affekthandlung im Führungsstreit? Bei einem "Klärungsgespräch" soll der Zwischenfall passiert sein.

  • Laut Berichten britischer Medien stritt Woolfe mit Ukip-Verteidigungssprecher Mike Hookem
    foto: reuters/darren staples

    Laut Berichten britischer Medien stritt Woolfe mit Ukip-Verteidigungssprecher Mike Hookem

Share if you care.