derStandard.at erhöht Reichweite auf 32,4 Prozent

6. Oktober 2016, 11:00
75 Postings

ÖWA Plus weist STANDARD-Portal 3,2 Prozentpunkte mehr aus als vor einem Jahr – Einzelangebote: krone.at bei 30,9 Prozent, oe24.at bei 25,6 Prozent

Wien – Die neueste Reichweitenstudie ÖWA Plus weist derStandard.at im zweiten Quartal 2016 eine Reichweite von 32,4 Prozent aus. Die Österreichische Web-Analyse vergleicht die am Donnerstag veröffentlichten Werte auch mit jenen vor einem Jahr, sie bescheinigt derStandard.at ein Plus von 3,2 Prozentpunkten.

derStandard.at liegt in der ÖWA-Reichweitenübersicht der Einzelangebote hinter ORF.at (50,1) und dem Marktplatz-Portal willhaben.at (48,6) auf Platz drei mit seinen 32,4 Prozent Reichweite. Die weiteren Plätze: krone.at mit 30,9 Prozent, oe24.at mit 25,6 Prozent, kurier.at mit 23,3 Prozent, gmx.at mit 22,9, herold.at mit 21,6 und diepresse.com mit 21,1 Prozent Reichweite.

Monatsreichweiten bei Internetnutzern

Diese Reichweitendaten der ÖWA Plus beziehen sich nicht auf die Reichweite bei der Gesamtbevölkerung, wie sie etwa die Media-Analyse ausweist, sondern auf Internetnutzer ab 14.

Und diese ÖWA-Plus-Daten sind Monatsreichweiten; andere Studien wie die Media-Analyse weisen Reichweiten auf Tagesbasis aus. Auf der Webseite der Webanalyse unter oewa.at lassen sich unter "ÖWA Plus" aber auch Reichweiten auf Basis der Gesamtbevölkerung und auf Tagesbasis abrufen.

Wie entstehen die Reichweiten der ÖWA Plus? Die technische Zugriffszählung der ÖWA liefert Daten über Unique Clients, also Zugriffe von unterschiedlichen Geräten (aber nicht Personen dahinter). Zweite Säule: eine On-Site-Befragung über Soziodemografie, übliches Nutzerverhalten (über wie viele Geräte zum Beispiel), über Interessen und Kaufwünsche. Dritte Säule ist der Austrian Internet Monitor, eine repräsentative, computerunterstützte telefonische Befragung, die insbesondere hilft, von den Internetnutzern auf die Gesamtbevölkerung zu kommen.

Die ÖWA Plus dröselt ihre Reichweitendaten auch nach mobiler und stationärer Nutzung auf – die Werte können Sie in unseren Grafiken mit den Buttons abrufen. 70,1 Prozent der Internetnutzer ab 14 Jahren nutzen laut Webanalyse das Internet auch mobil, 29,9 Prozent stationär.

Unter einem Dach

Neben den Einzelangeboten weist die ÖWA Plus auch Reichweiten für Onlineangebote aus; dort finden sich Einzel- und Dachangebote beziehungsweise "Netzwerke" oder Networks" nebeneinander. Das "Netzwerk" von oe24.at umfasst etwa neben der oe24.at-Domain auch die relativ großen Nutzungsdaten von wetter.at.

Hier die Onlineangebote laut ÖWA Plus im Überblick:

(red, 6.10.2016)

Share if you care.