Hongkonger Studentenführer Wong in Thailand festgenommen

5. Oktober 2016, 13:12
6 Postings

Joshua Wong wollte an Gedenkfeier zu Niederschlagung von Studentenprotesten teilnehmen

Bangkok/Hongkong – Der Hongkonger Studentenführer Joshua Wong ist beim Versuch der Einreise nach Thailand festgenommen und nach Hongkong ausgewiesen worden. Der 19-Jährige, der 2014 einer der Wortführer der Demokratiebewegung in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong war, wurde am Dienstagabend bei seiner Ankunft am internationalen Flughafen Bangkok festgehalten, wie ein thailändischer Aktivist mitteilte.

Wongs Demosisto-Partei erklärte am Mittwoch, er sei auf dem Rückflug nach Hongkong. Der Studentenführer wollte in Thailand an einer Veranstaltung zum 40. Jahrestag der blutigen Niederschlagung von Studentenprotesten 1976 teilnehmen, die als Thammaset-Massaker bekannt wurde. Ein Vertreter der thailändischen Einwanderungsbehörde sagte, es habe eine "Anweisung" zur Festnahme Wongs vorgelegen. Warum Wong die Einreise verweigert wurde und von wem die Anweisung stammte, sagte er allerdings nicht.

Wong ist das bekannteste Gesicht der Hongkonger Demokratiebewegung, die 2014 mit Protesten gegen die chinesische Führung ihren Anfang genommen und zeitweise Zehntausende Menschen auf die Straße gebracht hatte. In diesem Jahr gründete er zusammen mit anderen Aktivisten der sogenannten Regenschirmbewegung die Demosisto-Partei.

Proteste gegen Ausweisung

Auf einem Universitätsgelände in Bangkok protestierten am Mittwoch einige Dutzend Studenten gegen die Ausweisung Wongs. In der thailändischen Hauptstadt wurde vermutet, dass China hinter der Ausweisung stehe.

"Die thailändische Militärregierung ist in der Vergangenheit bereits vor China in die Knie gegangen", sagte der Politikwissenschafter Thitinan Pongsudhirak von der Chulalongkorn-Universität. Er verwies auf die Ausweisung von mehr als hundert Uiguren, die aus China geflohen waren, im vergangenen Jahr. Thitinan sagte, die Ausweisung Wongs werde sich als "kontraproduktiv" erweisen, weil sie die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit hervorrufe. (APA, 5.10.2016)

  • Der 19-Jährige Joshua Wong wurde am Dienstagabend am Flughafen in Bangkok festgenommen.
    foto: ap photo/vincent yu

    Der 19-Jährige Joshua Wong wurde am Dienstagabend am Flughafen in Bangkok festgenommen.

Share if you care.