Linz übernimmt mit Sieg in Villach Tabellenführung

4. Oktober 2016, 23:06
15 Postings

3:2-Erfolg für die Black Wings nach Verlängerung

Villach – Die Black Wings Linz haben sich zumindest vorläufig an die Tabellenspitze der Erste Bank Eishockey Liga gesetzt. Die Oberösterreicher gewannen am Dienstag zum Auftakt der 7. Runde auswärts gegen den VSV 3:2 (1:0, 0:1, 1:1 – 1:0) nach Verlängerung. Mit dem sechsten Sieg in Serie überholten sie die Vienna Capitals, die erst am Donnerstag im Einsatz sind.

Die Linzer starteten mit ihrer Erfolgsserie im Rücken sehr druckvoll. Der VSV hatte es vor allem Tormann Olivier Roy zu verdanken, dass es lange beim 0:0 blieb. 19 Sekunden vor Ende des ersten Drittels trafen die Gäste durch Joel Broda aber doch noch zur Führung. Auch im Mittelabschnitt waren die Black Wings zunächst tonangebend. Nach dem überraschenden Ausgleich durch Patrick Platzer (29.) waren es dann aber die Villacher, die das Heft in die Hand nahmen. Weitere Treffer blieben bis Drittelende aber aus.

In den letzten 20 Minuten schoss Kevin Moderer (54.) die in allen Belangen etwas stärkeren Linzer aus einem Konter erneut in Führung, Benjamin Petrik glich aber nur eine halbe Minute später wieder aus. Bis zum Ende der regulären Spielzeit passierte dann nichts Entscheidendes mehr. In der Verlängerung fixierte schließlich Rob Hisey (64.) den nächsten Sieg der Oberösterreicher. (APA; 4.10.2016)

Erste Bank Eishockey Liga, 7. Runde, Dienstag

VSV – Liwest Black Wings Linz 2:3 n. V. (0:1, 1:0, 1:1 – 0:1)
Villach, 2.900 Zuschauer
Tore: Platzer (29.), Petrik (54.) bzw. Broda (20.), Moderer (54.), Hisey (64.)
Strafminuten: 6 bzw. 8.

Share if you care.