Denise Lamfalusi: Ein Schlafzack zum Träumen

5. Oktober 2016, 10:07
posten

Das Buch "Mit dem Schlafzack ins Träumeland" bringt für Kinder ab sechs schöne Gutenachtgeschichten ins Kinderzimmer

Kinder zum Schlafen zu bewegen kann eine ganz schön mühsame Sache sein. "Hand! Hand!", heißt es zu Hause – und man sitzt und hält die Hand des Kindes, bis es wegschlummert. Dann rasch zum nächsten: "Vorlesen!"

Die Mutter im Buch von Denise Lamfalusi hat eine andere Idee umgesetzt. Sie hat ihren beiden Söhnen einen "Schlafzack" genäht. "Es ist eine Decke aus ganz vielen verschiedenen wunderschönen Stoffen. Jedes Fleckchen ist ein anderer süßer Traum", wird erklärt. Die Aufgabe der Decke gibt dem Buch auch den Titel: Mit dem Schlafzack ins Träumeland. In kurzen Episoden wird erzählt, was die Kinder in ihren Träumen erleben.

Sie spielen mit einer Maus Verstecken oder helfen einer Hexe einen Apfel in eine Banane zu verwandeln. Das Buch für Kinder ab dem sechsten Lebensjahr bringt schöne Gutenachtgeschichten ins Kinderzimmer. Vielleicht sollte man den Zauberspruch selbst einmal zu Hause probieren: "Ene Mene Träumeland, bist du auch nicht voller Sand. Lass die Träume aus dem Sack – Schlafzack Zack!" (Peter Mayr, Album, 4.10.2016)

  • Denise Lamfalusi, "Mit dem Schlafzack ins Träumeland". € 13,20 / 94 Seiten, Paramonverlag, Wien 2016
    foto: paramon

    Denise Lamfalusi, "Mit dem Schlafzack ins Träumeland". € 13,20 / 94 Seiten, Paramonverlag, Wien 2016

Share if you care.