Daydream: VR-Brille von Google soll 79 Dollar kosten

4. Oktober 2016, 13:57
13 Postings

Letzte Leaks vor Event – Pixel-Smartphone kommt auch in Blau und mit "Google Magic"

Heute Abend um 18 Uhr wird Google aller Voraussicht nach eine Reihe von Ankündigungen machen. Zwei neue Smartphones, die Virtual Reality-Plattform Daydream, Android 7.1, smarte Lautsprecher der Google-Home-Reihe, ein neuer Chromecast und möglicherweise eine Art Zusammenführung von Android und Chrome OS als "Andromeda" stehen wohl auf der Tagesordnung – der WebStandard wird live berichten.

Vor dem großen Schaulauf des Internetgiganten sind jedoch letzte Informationen ins Netz entkommen. Sie betreffen die "Pixel"-Smartphones und Daydream.

Blaue Pixel

Nachdem kanadische Händler bereits am Wochenende fast alle Details zu den beiden neuen Mobiltelefonen offen gelegt haben, ist es nun der US-Telekomanbieter Verizon, der mutmaßlich unabsichtlich vorab Neuigkeiten preisgibt.

Und zwar wird es die Geräte neben einer Ausgabe in "Very Silver" auch in der Variante "Really Blue", also Blau, geben. Und scheinbar plant Verizon nicht, wie sonst oft üblich, sein Firmenemblem am Gehäuse der Geräte zu verewigen. Dazu liefert die mittlerweile wieder offline genommene Angebotsseite auch Rückschlüsse auf den Preis, der in der Tat empfindlich höher ausfallen dürfte, als noch von der "Nexus"-Reihe gewohnt, schreibt Android Authority.

Verwirrung um "Google Magic"

Für Verwirrung sorgt dann noch die Erwähnung von "Google Magic". Unklar ist, ob damit ein eigenes Feature – etwa eine neue Gestensteuerung – gemeint ist, es sich möglicherweise um eine andere Bezeichnung für den Google Assistant handelt oder ob Verizon damit schlicht und einfach die vorinstallierten Google-Apps und Services zusammenfasst.

VR-Brille soll 79 Dollar kosten

Bei Variety will man wiederum mehr zu Daydream VR erfahren haben. Unter dem gleichen Namen wird Google wohl ein VR-Headset vorstellen, das mit den Pixel-Smartphones und möglicherweise anderen Handys kompatibel ist und mit einem zusätzlichen Controller die Steuerung erleichtern soll.

Fertiger des Accessoirs soll, wie auch bei den Smartphones, der taiwanische Konzern HTC sein. Das Gerät soll aus Kunststoff gebaut sein und wird offenbar günstiger ausfallen, als die vergleichbare Gear VR von Samsung. Laut Variety wird die Daydream-Brille für 79 Dollar angeboten werden. (gpi, 04.10.2016)

  • Neben "Very Silver" kommen die Pixel-Phones auch in "Really Blue".
    foto: verizon

    Neben "Very Silver" kommen die Pixel-Phones auch in "Really Blue".

  • Googles eigene VR-Brille soll in den USA für 79 Dollar angeboten werden.
    foto: google

    Googles eigene VR-Brille soll in den USA für 79 Dollar angeboten werden.

Share if you care.