Apple soll im Frühjahr drei neue iPad-Modelle bringen

4. Oktober 2016, 08:37
44 Postings

Neben dem iPad Pro erhält auch das iPad Mini ein langerwartetes Upgrade

Um Apples Hardware-Sparte war es, abgesehen von iPhone und Apple Watch, in den vergangenen Monaten auffällig ruhig geworden. Nutzer hatten dem Konzern sogar vorgeworfen, sein restliches Line-Up abseits des Smartphone-Geschäfts zu vernachlässigen. Nachdem nun erste Infos über neue Macbooks publik wurden, gibt es jetzt aber auch Neuigkeiten über frische iPads, die offenbar im Frühjahr 2017 erscheinen sollen.

Neuer Blitz

Laut Zuliefererkreisen plant Apple, sein 12,9-Zoll großes iPad Pro mit dem neuen True Tone Display auszustatten. Außerdem soll die Kamera auf 12 MP verbessert und mit einem True Tone Blitz ausgestattet werden. Auch das iPad Mini erhält diese Upgrades, zusätzlich soll es über vier Lautsprecher und einen Smart Connector zum Anschluss von Apple-Tastaturen verfügen. Unklar ist, wie das beliebte 9,7-Zoll große iPad Air verbessert werden soll, der japanische Blog Mac Otakara berichtet aber auch hier von geplanten Upgrades.

Kein Weihnachtsgeschäft

Die neuen Modelle könnten gemeinsam mit Ankündigungen aus der Mac-Sparte im Frühjahr präsentiert werden. Noch hat sich Apple offiziell allerdings nicht geäußert. Der Konzern lässt sich aber offenbar das lukrative Weihnachtsgeschäft entgehen, um dann im ersten Quartal 2017 die Verkäufe anzukurbeln. (red, 4.10.2016)

  • Apple tüftelt an neuen iPad-Modellen
    foto: ap/risberg

    Apple tüftelt an neuen iPad-Modellen

Share if you care.