Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Handyakku?

User-Diskussion6. Oktober 2016, 06:00
341 Postings

Smartphones bieten jede Menge Möglichkeiten, sich unterwegs zu unterhalten, zu kommunizieren oder zu arbeiten. Dem Akku geht da schnell die Luft aus

Noch schnell ein paar Mails checken, kurz im Internet surfen und vielleicht ein bisschen Musik dabei hören: Wenn Ortungsdienste, Hintergrund-Apps und das Display auf volle Helligkeit eingestellt sind, ist der Handyakku oft schneller leer als eine Packung Chips bei einem Filmabend.

Können Sie sich vielleicht noch an die Zeit erinnern, in der ein Handyakku eine ganze Woche oder länger hielt? Und ja, Handy war der richtige Begriff, denn so smart war das Mobiltelefon damals noch lange nicht. Die Zeit, in der das Smartphone noch nicht essenzieller Bestandteil des Alltags war, liegt mittlerweile weit in der Vergangenheit. Realität ist, dass nach einigen Stunden Nutzung die Batterieanzeige gerne bedrohlich gegen null geht. Während sich die technischen Möglichkeiten rasant weiterentwickelt haben, lässt einen die Situation mit der Akkutechnologie oft ratlos zurück.

Der Akku ist leer, es lebe das Ladekabel

Wie lange kommen Sie durchschnittlich mit Ihrem Handyakku durch? Geht sich bei normaler Nutzung ein ganzer Tag aus, bis Sie abends das Handy neben dem Bett aufladen? Oder müssen Sie untertags bereits auf Akkupacks zurückgreifen oder stromfressende Funktionen ausschalten? Haben Sie schon einmal den Akku ausgetauscht, falls das auf Ihrem Gerät überhaupt möglich ist? Und: In welchen blöden Situationen ist Ihnen schon einmal der Akku ausgegangen? (mahr, 6.10.2016)

  • Braucht Strom wie der Mensch das Wasser: das Smartphone.
    foto: istock amnachphoto

    Braucht Strom wie der Mensch das Wasser: das Smartphone.

Share if you care.