#279: Chucks

12. Oktober 2016, 18:13
posten

„Ein eindringliches, unvergessliches Filmerlebnis.“ SKIP

„Lebe. Liebe. Leide. Tanze. Jetzt! Mae (Anna Posch) zieht als Punk in den Converse-Schuhen ihres verstorbenen Bruders durch die Straßen Wiens. Sie lebt von Dosenbier, besprayt Wände, versucht sich bei Poetry Slams. Ein bürgerliches Leben interessiert sie nicht, sie sucht Grenzerfahrungen. Als sie im Aids-Hilfe-Haus eine Strafe abarbeiten muss, lernt sie Paul (Markus Subramaniam) kennen und verliebt sich in ihn. „Chucks“, der neue Film von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl („Anfang 80“), erzählt eine federleichte Geschichte vom Aufwachsen zwischen Liebe und Tod, voll Humor, mal aufwieglerisch laut, dann wieder überaus zärtlich — ganz im Sinne seiner literarischen Vorlage, des Erfolgsromans von Cornelia Travnicek, über den Clemens J. Setz einmal schrieb: ‚Wenn ich mit einer Figur der zeitgenössischen Literatur in einem Lift stecken bleiben möchte, dann mit Mae. Ob ich heil aus dem Lift kommen würde, weiß ich nicht, aber das wär‘s wert.‘“
CLAUS PHILIPP, STADTKINO

Ö 2015
BUCH UND REGIE: Sabine Hiebler, Gerhard Ertl, nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Travnicek, erschienen im DVA Verlag, ein Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH, München
PRODUZENTEN: Danny Krausz, Kurt Stocker
KOPRODUZENTEN: Sabine Hiebler, Gerhard Ertl
BILDGESTALTUNG: Wolfgang Thaler aac
TON: Hjalti Bager-Jonathansson
SCHNITT: Roland Stöttinger
SZENENBILD: Nikolai Ritter
MUSIK: Soap&Skin, Hella Comet, Monsterheart, Julian & der Fux, Propella, Chrome, Bilderbuch, Clara Luzia, Apparat
MIT: Anna Posch, Markus Subramaniam, Thomas Schubert, Stefanie Reinsperger, Susi Stach, Lola Khittl, David Süss, Karl Fischer, Gerald Votava

Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

  • Artikelbild
Share if you care.