Prozessbeginn um Mord an Kremlgegner Nemzow

3. Oktober 2016, 06:43
posten

Fünf tatverdächtige Tschetschenen müssen sich ab Montag vor einem Militärgericht verantworten

Moskau – Eineinhalb Jahre nach dem Mord an dem prominenten russischen Kremlgegner Boris Nemzow müssen sich fünf Tatverdächtige ab Montag vor einem Militärgericht in Moskau verantworten. Der Oppositionspolitiker und frühere Vizeministerpräsident war am 27. Februar 2015 nachts in Sichtweite des Kremls erschossen worden. Die Tat löste international Bestürzung aus.

Alle fünf Angeklagten stammen aus der Teilrepublik Tschetschenien. Die Anklage geht von einem Auftragsmord aus, wobei sich der angebliche Auftraggeber ins Ausland abgesetzt haben soll. Nemzows Familie vermutet die tatsächlichen Hintermänner in der Führung Tschetscheniens und fordert, dass der autoritäre Republikchef Ramsan Kadyrow als Zeuge aussagen soll. (APA 3.10.2016)

Share if you care.