Caps und Linz ziehen weg

2. Oktober 2016, 21:18
50 Postings

Spitzenduo siegt weiter, Verfolger unterliegen allesamt

Wien – Die Vienna Capitals und die Black Wings Linz sind auch nach der sechsten Runde der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) ungeschlagen und haben sich von der Konkurrenz ein bisschen abgesetzt. Die Wiener besiegten am Sonntag Olimpija Ljubljana mit 4:1 und führen mit einem Punkt Vorsprung auf die Linzer, die in Szekesfehervar mit 5:2 gewannen.

Die Verfolger aus Innsbruck, Salzburg und Graz blieben dagegen allesamt punktelos. Meister Salzburg musste sich zu Hause HCB Südtirol mit 1:2 geschlagen geben, die Innsbrucker Haie verloren beim KAC mit 2:3 und die Graz 99ers unterlagen dem bisherigen Schlusslicht Znojmo zu Hause mit 0:1. Der VSV setzte sich im Heimspiel gegen Dornbirn mit 5:4 nach Penaltyschießen durch.

Das Spiel der Caps lief fast die gesamte Spielzeit wie auf einer schiefen Ebene, nach 35 Minuten standen 32:6-Torschüsse zu Buche. Dass die Gäste aus Slowenien nur mit einem 1:3-Rückstand ins Schlussdrittel gingen, hatten sie ihrem Torhüter Jeff Frazee, Glück und der Wiener Abschlussschwäche zu verdanken. "Unser Schlüssel ist die Kontinuität. Wir arbeiten detailgenau und wissen, in dieser Liga wird uns nichts geschenkt. Das ist der Schlüssel", erklärte Caps-Trainer Serge Aubin. (APA, 2.10. 2016)

Ergebnisse:

KAC – HC Innsbruck 3:2 (0:0,3:1,0:1). Klagenfurt, 2.618.

Tore: Bischofberger (22.), Lundmark (24./PP), Pance (38.) bzw. Spurgeon (30.), Huber (49.).

Strafminuten: 4 plus 10 Disziplinar Harand bzw. 17 plus Spieldauerdisziplinar Stach.

Red Bull Salzburg – HCB Südtirol 1:2 (0:1,0:1,1:0). Salzburg, 2.079.

Tore: Olson (59.) bzw. Glenn (15.), Kearney (25.).

Strafminuten: 8 bzw. 6.

Graz 99ers – Znojmo 0:1 (0:1,0:0,0:0). Graz, 1.865.

Tor: Pucher (11.).

Strafminuten: 11 plus Spieldauerdisziplinar Beach bzw. 11.

Vienna Capitals – Olimpija Ljubljana 4:1 (2:1,1:0,1:0). Wien, 2.850.

Tore: Ferland (2.), Holzapfel (19.), Brocklehurst (40./PP), Pollastrone (57.) bzw. Bazevics (16.).

Strafminuten: 18 bzw. 8.

Fehervar – Black Wings Linz 2:5 (0:1,1:4,1:0). Szekesfehervar, 2.659. Tore: Vas (22.), Szabo (58.) bzw. Oberkofler (7./SH), McLean (28., 40.), Gaffal (33.), Broda (36.).

Strafminuten: 13 plus 10 Disziplinar Makowski bzw. 11 plus 10 Disziplinar Hisey.

VSV – Dornbirner EC 5:4 n.V. (1:0,1:2,2:2;0:0,1:0). Villach, 2.987.

Tore: McGrath (19./PP), Kromp (25./Penalty), Jokela (58.), Labrecque (60.), Locke (entscheidender Penalty) bzw. Livingston (31.), D'Alvise (40., 48.), Arniel (44.).

Strafminuten: 6 bzw. 8.

Share if you care.