Renzi: "Italien setzt bei Referendum seine Zukunft aufs Spiel"

2. Oktober 2016, 14:38
1 Posting

"Entscheidende Wahl für Zukunft des Landes in Europa"

Rom – Der italienische Premier Matteo Renzi hat am Sonntag die Bedeutung des Referendums über seine Verfassungsreform unterstrichen, zu der die Italiener am 4. Dezember aufgerufen sind. "In den nächsten zwei Monaten setzen wir die nächsten 20 Jahre aufs Spiel. Es ist eine wahnsinnige Herausforderung, die viel größer als die Zukunft meiner Regierung ist", betonte Renzi.

Bei einer Veranstaltung seiner Demokratischen Partei (PD), erklärte Renzi, dass vom Ausgang des Referendums die Zukunft Italiens in Europa abhänge. "Dieses Referendum ist die Schlüsselpartie der nächsten 20 Jahre. Italien wird keine weitere Gelegenheit dieser Art haben, um sein parlamentarisches System zu ändern", sagte der Premierminister.

Erhöhte Stabilität

Mit dem Referendum wird Italiens parlamentarisches System aus zwei gleichberechtigten Parlamentskammern aufgehoben. Damit soll das Land eine stärkere politische Stabilität erhalten. Die vom Parlament im Frühjahr verabschiedete Reform gilt als wichtigste Verfassungsänderung in Italien seit 1945 und als wahres Plebiszit über Renzis Politik.

Längst gilt ein positiver Ausgang der Volksbefragung nicht mehr als sicher. Renzis Gegner drängen entschlossen auf ein "Nein" zur Reform. Sie sehen in dem Referendum eine einmalige Chance, den seit 2014 regierenden Premier aus dem Amt zu drängen. (APA, 2.10.2016)

Share if you care.