Gesundheitszustand von Thailands König akut verschlechtert

1. Oktober 2016, 18:03
7 Postings

Bhumibol Adulyadej wird wegen Lungenentzündung und Blutinfektion behandelt

Bangkok – Sorge um Thailands König Bhumibol Adulyadej: Der seit Jahren schwer kranke Monarch leidet nun auch noch an einer akuten Lungenentzündung und einer Blutinfektion. Dies hat am Samstag der Palast mitgeteilt.

Nach Angaben seiner Ärzte wird der 88-Jährige deswegen wieder mit Antibiotika behandelt, nachdem dies im vergangenen Monat ausgesetzt wurde. Zudem werde die Nierenersatztherapie, ein Standardverfahren für Patienten mit Nierenversagen, fortgeführt.

Der am längsten regierende Monarch der Welt kämpft bereits seit Jahren mit schweren Gesundheitsproblemen. Er liegt wegen verschiedener Beschwerden schon seit mehr als einem Jahr durchgängig im Krankenhaus. Das aktuell fünfte Gesundheitsbulletin des Hofes in weniger als einem Monat schürt in dem ostasiatischen Land Angst vor dem Tod des tief verehrten Königs.

Politologen befürchten eine Phase großer politischer Unsicherheit im Fall seines Ablebens. Kronprinz Maha Vajiralongkorn hat bei weitem nicht das Ansehen seines Vaters. (APA, dpa, 1.10.2016)

Share if you care.