Russische und syrische Streitkräfte setzen Angriffe auf Aleppo fort

1. Oktober 2016, 12:18
130 Postings

Aus syrischen Armeekreisen verlautete, es seien Geländegewinne gemacht worden. Rebellen wiesen dies zurück

Amman – Die syrische Metropole Aleppo ist Rebellen und Beobachtern zufolge erneut von den syrischen und russischen Streitkräften heftig angegriffen worden. Syrische Einheiten nahmen demnach am Samstag die von Aufständischen kontrollierte Altstadt unter Beschuss. Russische Kampfflugzeuge griffen Rebellengebiete im Norden von Aleppo an, um die Versorgungswege in die Stadt zu zerstören. Aus syrischen Armeekreisen verlautete, es seien Geländegewinne gemacht worden. Rebellen wiesen dies zurück.

Bei dem Beschuss der Altstadt seien mehrere Soldaten getötet worden, sagte ein Aufständischer der Gruppe Failak al-Scham. Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte, im Bezirk Suleiman al-Halabi habe es schwere Bombardements gegeben.

Vor knapp zwei Wochen war eine von den USA und Russland vereinbarte Waffenruhe für Syrien gescheitert. Danach startete die syrische Armee mit Russland eine Großoffensive auf Aleppo, bei der viele Menschen getötet wurden. Gespräche der USA und Russlands über eine Wiederherstellung der Feuerpause gestalten sich schwierig. Sie werfen sich gegenseitig vor, den Konflikt anzuheizen. Die USA haben damit gedroht, die diplomatische Zusammenarbeit mit Russland in Syrien einzustellen. (Reuters, 1.10.2016)

Share if you care.