Premium-Tech gegen Schnäppchen: Einige Überraschungen

1. Oktober 2016, 11:48
40 Postings

C't-Redaktion mit einer Gegenüberstellung von teuren und billigen Tech-Produkten

Es kommt oft nicht auf den Preis an. Diese Erkenntnis konnte die c't-Redaktion gewinnen, nachdem sie mehrere Tech-Billig-Produkte gegen Premium-Sortiment antreten ließ. Das Experiment brachte zudem einige Überraschungen hervor. Etwa, dass ein 12-Euro-Kopfhörer seinen Premium-Kontrahenten von Beats weit hinter sich lässt. Preisunterschied dabei: 60 Euro.

Auch in anderen Kategorien

Auch in anderen Kategorien überzeugten die Billigversionen die Redakteure von c't. Eine Actioncam von Pearl um 130 Euro konnte sich durchaus mit der klar teureren GoPro messen. Ein Staubsauger-Roboter aus China um 200 Euro sorgte zudem für ein vergleichbares Saug-Ergebnis wie das 750 Euro teure Produkt von Vorwerk.

Import aus China auch problemlos

C't testete zudem den Import von Schnäppchen aus China, was ebenso überraschende Ergebnisse mit sich brachte. Einzig in einem Fall musste der Zoll besucht werden, da ein Laptop von Xiaomi ohne CE-Zeichen ausgeliefert wurde. In all den anderen Fällen gab es aber keinerlei Probleme. (red, 01.10.2016)

  • Es muss nicht immer das Premium-Produkt sein. Die c't-Redaktion testete Tech-Geräte aus den unterschiedlichsten (Preis-)Kategorien.
    foto: imago/tass

    Es muss nicht immer das Premium-Produkt sein. Die c't-Redaktion testete Tech-Geräte aus den unterschiedlichsten (Preis-)Kategorien.

Share if you care.