Der hebt die Laune: Zucchini-Rosmarin-Kuchen

Blog1. Oktober 2016, 10:00
13 Postings

Es gibt nichts Schöneres, als Samstagnachmittag gemeinsam Kuchen zu essen

Kuchen essen am Samstagnachmittag, das ist ein kostbares, gemeinsames Ritual. Dieses Rezept ist so ausgewogen und dezent süß, dass der Precious-Time-Kuchen eigentlich öfters genossen werden kann, genauso wie schöne Musik. Dazu passt die "Precious-Time-Playlist", aber das ist eine andere Geschichte.

foto: neuensausderküche

Zutaten

  • 250 g Zucchini (ohne Kerne)
  • 3 Eier
  • 100 g entkernte Datteln
  • 200 g gemahlene Mandeln (mit oder ohne Schale gemahlen)
  • 1 EL Grand Marnier (oder ersatzweise Rum)
  • 1 EL Rosmarinnadeln
  • 30 g Pinienkerne
  • Schale einer halben Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter für die Form
  • 1 EL Honig
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung

Wenn die Datteln eher fest sind, weicht man sie am besten eine halbe Stunde in heißem Wasser ein. Das Backrohr auf 180° Grad vorheizen. Den Rosmarin fein hacken.

Die Zucchini waschen und grob reiben. Die Datteln abgießen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Die Eier trennen. Das Eigelb mit der Dattelmasse mit dem Mixer vier Minuten schaumig schlagen.

Die Zucchini raspeln, dann die gemahlenen Mandeln, Zitronenschale, Grand Marnier und den Rosmarin untermischen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und diesen unter die Eidotter-Dattel-Zucchini-Masse unterheben. Eine Kastenform einfetten und die Masse einfüllen. Mit den Pinienkernen bestreuen und 30 bis 40 Minuten backen.

Kurz vor Ende der Backzeit den Zitronensaft vorsichtig erwärmen, den Honig einrühren und schmelzen. Den Kuchen mit diesem Sirup übergießen und kurz abkühlen lassen, bevor Du ihn aus der Form löst!

Aus Sicht der TCM

Ich mag Schlagwörter wie "zuckerfrei" eigentlich gar nicht, da sie nicht halten, was man darunter verstehen möchte. Ob die Süße aus Kokosblüten, Ahornstämmen, Reis, Zuckerrohr, Birkenfasern oder Rüben stammt, ist plump ausgedrückt eher wurscht, und das Wort "zuckerfrei" ist ein Verkaufsschmäh. Denn letztendlich sind alle extrem süß. Doch auf die Menge kommt es an.

Getrocknete Datteln sind süß und warm. In Kombination mit Mandeln sind sie jetzt im Herbst genau richtig, um der Trockenheit (Heiserkeit und Husten) vorzubeugen.

Rosmarin wirkt Völlegefühl entgegen, vertreibt Kälte, Müdigkeit und sorgt für gute Laune und volle Konzentration. (Pascale Neuens, 1.10.2016)

Pascale Neuens ist Architektin und Foodbloggerin. Als leidenschaftliche Köchin litt sie plötzlich an Histamin-, Fruktose- und Laktoseintoleranz. Die extrem eingeschränkte Lebensmittelauswahl forderte ihre Kochkreativität, und mithilfe ihrer Ausbildung zu TCM-Ernährungsberaterin fand sie eine für sich neue, gut verträgliche Ernährungsweise. Der Blog neuensausderkueche.com bietet neben bunten und saisonalen Rezepten zum "fit essen" Einblick in die Wirkweise der Lebensmittel nach TCM und ist auf Facebook, Pinterest und Instagram vertreten.

Share if you care.