19. Münchner Fachmesse für Immobilien

30. September 2016, 15:40
posten

Expo Real von 4. bis 6. Oktober in sechs Hallen der Messe München

München – Früher hieß die Expo Real "Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen", mittlerweile hat man das "Gewerbe" aus dem Namen gestrichen. Zu sehr drängten sich in jüngster Zeit die Wohnimmobilien – nicht zuletzt als "Assetklasse" für Investoren – in den Fokus.

Auch auf der 19. Expo Real, die von 4. bis 6. Oktober in sechs Hallen der Messe München über die Bühne geht, nehmen Wohnimmobilien breiten Raum ein. Klarerweise wird aber auch der Brexit eine große Rolle spielen.

Johnson-Berater in München

Die Herausforderungen des (wahrscheinlichen) Austritts Großbritanniens aus der EU und etwaige daraus entstehende Chancen werden unter anderem von hochrangigen Vertretern der britischen Politik und Wirtschaft diskutiert werden. Gerard Patrick Lyons, ehemaliger Chefökonom der Standard Chartered Bank und Berater des neuen britischen Außenministers Boris Johnson, wird ebenso sprechen wie Sir Howard Bernstein, CEO des Manchester City Council, und Ged Fitzgerald, CEO des Liverpool City Council.

Erwartet werden von den Veranstaltern rund 38.000 Teilnehmer, zur Hälfte Vertreter ausstellender Firmen, zur anderen Hälfte Fachbesucher. Mit rund 1750 gibt es ein leichtes Plus bei den Ausstellern, die Ausstellungsfläche hat man aber "etwas dichter" gestaltet, wie Messechefin Claudia Boymanns erklärt.

Aus Österreich werden 500 Immobilienprofis anreisen, 80 Firmen stellen aus. (mapu, 30.9.2016)

Share if you care.