Duell der Ungeschlagenen in der Premier League

30. September 2016, 11:54
20 Postings

Verfolger Tottenham empfängt am Sonntag Tabellenführer Manchester City – Arnautovic vor 100. Spiel für Stoke City

Wien – In der englischen Fußball-Premier-League steigt am Sonntag das Duell der einzigen zwei noch ungeschlagenen Teams. Verfolger Tottenham Hotspur, der Club von ÖFB-Teamverteidiger Kevin Wimmer, empfängt Manchester City. Das Team von Pep Guardiola liegt nach sechs Runden noch ohne Punkteverlust überlegen an der Tabellenspitze. Marko Arnautovic steht vor seinem 100. Spiel für Stoke City.

Manchester City hatte alle Pflichtspiele dieser Saison gewonnen, ehe es am Mittwoch in der Champions League gegen Celtic Glasgow nur zu einem überraschenden Remis (3:3) reichte. Nun will Tottenham an der heimischen White Hart Lane den überlegenen Spitzenreiter in der Liga nicht weiter enteilen lassen. Spurs-Coach Mauricio Pochettino muss allerdings weiter auf Harry Kane, in den vergangenen zwei Saisonen bester Torschütze von Tottenham, verletzungsbedingt verzichten. Auch Manchester City muss mit Vincent Kompany und Kevin de Bruyne zwei Leistungsträger vorgeben.

Stokes Ambitionen

Am anderen Ende der Tabelle befindet sich Stoke City mit ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic nach einem völlig verpatzten Saisonstart mit nur zwei Remis aus den ersten sechs Spielen. Im Kampf um den ersten Saisonsieg wartet am Sonntagmittag allerdings eine schwere Aufgabe, die "Potters" gastieren bei Manchester United. "Wir wollen den ersten Sieg. Wir sind sicher, er wird bald kommen, obwohl es dieses Wochenende schwer wird. Wir haben seit über 40 Jahren im Old Trafford keinen Punkt geholt, aber wenn wir bald unseren ersten Sieg feiern wollen, warum kann es nicht im Old Trafford sein?", sagte Trainer Mark Hughes.

Ein Sieg würde die Partie für Arnautovic zu einem doppelt erinnerungswürdigen Ereignis machen. Der ÖFB-Teamspieler steht vor seinem 100. Spiel für den Club. "Marko ist hier, seitdem ich hier bin. Er war einer meiner ersten Verpflichtungen. Die meiste Zeit ist er herausragend", lobte Hughes.

Der Tabellendritte Arsenal peilt bei Burnley den fünften Sieg in Folge an. Meister Leicester City mit dem ehemaligen ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs geht gestärkt mit einem Erfolg in der Champions League gegen den FC Porto (1:0) ins Heimspiel gegen Southampton. Leicester liegt mit sieben Punkten aus sechs Spielen nur im Mittelfeld. Punktegleich mit Leicester ist der FC Watford (Sebastian Prödl), der Bournemouth empfängt. (APA, 30.9.2016)

Share if you care.