Uniqa ab Oktober nur mehr mit einer Versicherung in Österreich aktiv

30. September 2016, 10:56
1 Posting

Verschmelzung aller Versicherungsaktivitäten vor Abschluss

Wien – Der Versicherungskonzern Uniqa wird ab 1. Oktober in Österreich nur mehr mit einer einzigen Versicherungsmarke auftreten. Die am 9. März angekündigte gesellschaftsrechtliche Verschlankung der Struktur des Konzerns durch Verschmelzung aller operativen Versicherungen in Österreich werde voraussichtlich am 1. Oktober umgesetzt, teilte die Uniqa am Freitag mit.

Konkret werden die Raiffeisen Versicherung AG, Finance Life Lebensversicherung AG und Salzburger Landes-Versicherung AG als je übertragende Gesellschaften zum Verschmelzungsstichtag 31. Dezember 2015 mit der Uniqa Österreich Versicherungen AG als übernehmende Gesellschaft verschmolzen.

Die Uniqa Österreich Versicherungen AG als 100-prozentige Konzerngesellschaft der Uniqa Insurance Group AG wird damit einziger Erstversicherer der Unternehmensgruppe am österreichischen Markt. Die Versicherungsbestände der übertragenden Gesellschaften werden mit allen Rechten und Pflichten im Wege der Gesamtrechtsnachfolge übernommen. Ab kommender Woche werden die Versicherungsnehmer der übertragenden Gesellschaften im Detail informiert werden, heißt es.

Die Zahl der Vorstandsmitglieder werde sich durch die Verschmelzung von 22 auf zehn Personen reduzieren, hieß es im März. (APA, 30.9.2016)

Share if you care.