Zwei Zika-Fälle in Thailand bestätigt

30. September 2016, 09:11
posten

USA warnen Schwangere vor Reisen nach Südostasien

Bangkok/Washington – In Thailand sind zwei Fälle von Mikrozephalie im Zusammenhang mit dem Zika-Virus aufgetreten. "Es sind die ersten Fälle in Thailand", erklärte Prasert Thongcharoen von der Seuchenschutzbehörde am Freitag in Bangkok. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO sind das auch die ersten Fälle in Südostasien.

Die US-Gesundheitsbehörden warnten unterdessen schwangere Frauen wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Zika-Virus vor Reisen nach Südostasien. Die Behörde nannte insbesondere Thailand, die Philippinen, Indonesien, Malaysia, Myanmar, Kambodscha, Vietnam, Laos, Brunei Osttimor und die Malediven.

Das Virus wird von Mücken übertragen und verursacht grippeähnliche Beschwerden. Die meisten Patienten erholen sich schnell, aber der Zika-Erreger kann bei Kindern im Mutterleib zu Schädelmissbildungen (Mikrozephalie) führen. (APA/Reuters, 30.9.2016)

Share if you care.