Saudi-Arabien: Teenager wegen Videochats mit US-Bloggerin verhaftet

30. September 2016, 08:39
437 Postings

Dem angeblich 19-jährigen Abu Sin drohen bis zu drei Jahre Haft, viele Nutzer sind schockiert

Sie kann kein Arabisch, er nicht besonders gut Englisch. Trotzdem versuchten die 21-jährige Christina Crocket, die auf der Plattform Younow viele Anhänger hat, und Abu Sin, ein Teenager aus Saudi-Arabien, irgendwie miteinander zu kommunizieren. Etwa indem sie tanzten oder einander Dinge pantomimisch erklärten. Die charmante Konversation, die live im Netz übertragen wurde, gefiel vielen Nutzern und wurde viral. Jetzt hat sie für Abu Sin drastische Konsequenzen.

Bis zu drei Jahre Haft

Wie die "Saudi Gazette" berichtet, drohen dem Jugendlichen bis zu drei Jahre Haft. Er soll sich "ungebührlich verhalten" haben, so der Vorwurf der saudischen Sittenwächter. "Es ist unfassbar, und ich glaube nicht, dass er das verdient hat", sagt Vloggerin Crocket zum "Guardian".

Sie wird nun in einigen Kommentaren beschimpft und für die Causa verantwortlich gemacht. "Es ist nicht meine Schuld", sagt Crocket, die "mit jedem" rede, der auf Younow mit ihr Kontakt aufnehmen will.

Solidaritätsbekundung

Laut saudischer Polizei ist Abu Sin bereits 19 Jahre alt, was viele User aufgrund seines Aussehens bezweifeln. Seine Verhaftung, die weltweit Solidarität ausgelöst hat, wurde übrigens ebenfalls live auf Younow übertragen. (red, 30.9.2016)

  • Crocket und Abu Sin konnten mit ihren Videos zahlreiche Fans gewinnen.
    foto: faksimilie/youtube

    Crocket und Abu Sin konnten mit ihren Videos zahlreiche Fans gewinnen.

Share if you care.