Dominic Thiem in Chengdu im Viertelfinale

29. September 2016, 16:35
135 Postings

Zweisatzsieg gegen Chinesen Wu Di, nächster Gegner: Albert Ramos-Vinolas aus Spanien

Chengdu – Dominic Thiem hat seinen Asien-Aufenthalt mit einem Sieg begonnen. Er setzte sich im Achtelfinale des ATP-250-Turniers im chinesischen Chengdu gegen Wu Di in 67 Minuten mit 6:4, 6:4 durch und trifft nun auf den als Nummer fünf gesetzten Spanier Albert Ramos-Vinolas, gegen den er noch nie gespielt hat.

Startschwierigkeiten

Thiem streut Chengdu vor den kommenden größeren Turnieren in Peking (500) und Schanghai (Masters-1000) zum Akklimatisieren und Überwinden der Zeitverschiebung ein. Der Start fiel ihm denkbar schwer: Wu nahm ihm gleich seinen ersten Aufschlag zum 0:2 ab.

Doch Thiem, der als Nummer eins gesetzt ist und in Runde eins ein Freilos hatte, schaffte das Rebreak und danach vier Games in Folge. Beim Stand von 5:3 und Aufschlag Wu vergab Thiem seinen ersten Satzball, im folgenden Spiel servierte er aber zum 6:4 aus.

Premierenduell mit Ramos-Vinolas

Im zweiten Satz präsentierte sich der 25-jährige Wu bei eigenem Aufschlag souverän, ließ bis zum Stand von 4:4 nur zwei Punkte seines Gegners zu. Wus erste Schwächephase nutzte Thiem aber eiskalt aus. Nach dem Break zum 5:4 (zu null) spielte der Lichtenwörther den Sieg ungefährdet heim.

Im Viertelfinale kommt es zum Premierenduell mit Ramos-Vinolas. Der Weltranglisten-31. setzte sich gegen den Taiwanesen Lu Yen-hsun 7:6 (4), 3:6, 6:4 durch. (APA, 29.9.2016)

  • Dominic Thiem hat den Auftakt in die China-Tournee erfolgreich gestaltet.
    foto: apa/afp/eduardo munoz alvarez

    Dominic Thiem hat den Auftakt in die China-Tournee erfolgreich gestaltet.

Share if you care.