"Wasteland 3" angekündigt: Multiplayer-Strategie für den nuklearen Winter

29. September 2016, 10:19
10 Postings

Fortsetzung der rundenbasierten Rollenspielstrategieserie erhält Crowdfunding-Kampagne

inXile Entertainment hat "Wasteland 3" angekündigt. Der dritte Teil der Rollenspielstrategieserie – nach dem Debüt 1988 und der von Fans finanzierten Fortsetzung 2014 – setzt ebenfalls auf das rundenbasierte Gameplay, aber lässt die Story-Kampagne erstmals nicht nur alleine, sondern auch gemeinsam mit anderen Spielern bestreiten.

Das Endzeitspiel versetzt vor der Kulisse eines nuklearen Winters in Colorado in die Rolle eines Ranger-Squads, der in der tödlichen Einöde eine neue Basis aufbauen muss.

bild: wasteland 3
Bild: "Wasteland 3" schickt in den nuklearen Winter.

Vieles neu

Wie in den meisten Spielen von inXile soll es in "Wasteland 3" zahlreichen Story-Verzweigungen geben, wobei das Dialogsystem überarbeitet wird. Das rundenbasierte Kampfsystem wiederum richtet seinen Fokus neuerdings auf den Einsatz von Vehikeln und Gefahren durch die Umgebung.

Nach dem Erfolg von "Wasteland 2" wird der dritte Teil ebenfalls über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert werden, die am 5. Oktober auf der Seite Fig startet. Finanzierungsziel sind 2,75 Millionen Dollar, wobei Unterstützer auch Anteile erwerben können. Wann das Game genau erscheinen soll, ist noch nicht bekannt. Geplant ist eine simultane Umsetzung für Windows-PC, Mac, Linux, PlayStation 4 und Xbox One. (zw, 29.9.2016)

  • Artikelbild
    bild: wasteland 3
  • Artikelbild
    bild: wasteland 3
  • Artikelbild
    bild: wasteland 3
  • Artikelbild
    bild: wasteland 3
Share if you care.