Facebook will deutsches Verbot von Whatsapp-Datentausch anfechten

28. September 2016, 09:47
20 Postings

Datenschützer gehen gegen die neuen Nutzungsbedingungen der Dienste vor

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar will dem Datentauschen zwischen Facebook und Whatsapp wie berichtet einen Riegel vorschieben. Das soziale Netzwerk will Telefonnummern der Whatsapp-Nutzer und Nummern aus den Kontakten abgleichen. Auch dann, wenn sie nicht bei Facebook angemeldet sind. Eine nun eingebrachte Verwaltungsanordnung durch Caspar will Facebook anfechten, wie das Unternehmen mitteilte.

Bei Übernahme versprochen keine Daten zu tauschen

Bei der Übernahme des Messengers Whatsapp im Jahr 2014 hatte man ursprünglich erklärt, keine Daten zwischen den beiden Unternehmen auszutauschen. Im August kündigte Facebook jedoch an, dass man mit den Whatsapp-Daten die Werbung auf Facebook besser personalisieren wolle. Das sorgte bei Nutzern und Datenschützern für heftige Kritik. Andere Messenger verzeichneten danach einen Anstieg der Nutzerzahlen, die sie auf frustrierte Whatsapp-User zurückführen.

Die Datenschutzbehörde erklärte, dass Facebook und Whatsapp Nutzer vorher um Erlaubnis fragen müssten, ob sie ihre Daten weitergeben wollen. Casper sieht keine gesetzliche Grundlage für den Datenempfang. Auch der Bundesverband der Verbraucherzentralen hatte Whatsapp bereits wegen der Datenweitergabe abgemahnt. Grund dafür ist auch, dass Facebook über die Adressbücher an Telefonnummern von Personen gelangt, die weder Facebook noch Whatsapp verwenden.

"Halten uns an europäische Datenschutzgesetze"

In einer Stellungnahme erklärte Facebook nun gegenüber deutschen Medien, dass man sich an europäische Datenschutzgesetze halte. "Wir werden die Anordnung anfechten und wir werden mit dem Hamburger Datenschutzbeauftragten zusammenarbeiten, um seine Fragen anzugehen und jegliche Bedenken zu zerstreuen", heißt es. Nach Angaben des Konzerns wurden die Daten bislang noch nicht abgeglichen.

Letztendlich könnte der Fall vor dem Europäischen Gerichtshof landen. (red, 28.9.2016)

  • Facebook will Daten mit Whatsapp abgleichen.
    foto: reuters/dado ruvic

    Facebook will Daten mit Whatsapp abgleichen.

Share if you care.