Vienna Capitals stürmen an die Spitze

27. September 2016, 21:37
7 Postings

4:2-Sieg in Graz bringt den Wienern den Platz an der Sonne

Graz – Die Vienna Capitals haben sich am Dienstag an die Tabellenspitze der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gesetzt. Die Wiener gewannen beim Nachtrag der 4. Runde auswärts bei den Graz 99ers mit 4:2 und feierten ihren vierten Saisonsieg. Die Truppe von Neo-Trainer Serge Aubin drehte im Schlussdrittel innerhalb von vier Minuten einen 0:2-Rückstand noch um.

Ex-Capitals-Stürmer McLean (12.) und Brophey (26.) überwanden Caps-Goalie David Kickert und ließen die 2.127 Zuschauer im neuen Grazer "Bunker" nach zwei Dritteln jubeln. Im Schlussabschnitt drehten die Wiener aber auf: Sharp (41.), Wiens Topscorer Holzapfel (44.) und Kapitän Ferland (45.) münzten das klare Übergewicht an Schüssen (24:37) auch in Tore um. Den Schlusspunkt setzte Nödl nur Sekunden vor dem Ende (60.).

Für die Wiener war es nach dem 5:3 gegen Meister Salzburg am Sonntag der zweite Erfolg innerhalb von drei Tagen. Die Steirer, die 40 Minuten auf Kurs Richtung Tabellenspitze lagen, rangieren mit sieben Punkten auf Rang acht. (APA, 27.9.2016)

Nachtragsspiel der 2. Runde vom Dienstag:

Graz 99ers – Vienna Capitals 2:4 (1:0,1:0,0:4)
Graz, 2.127. Tore: McLean (12.), Brophey (26.) bzw. Sharp (41.), Holzapfel (44.), Ferland (45.), Nödl (60.). Strafminuten: 15 + Spieldauer-Disziplinarstrafe Setzinger bzw. 13

Share if you care.