Chrome: Android-Version bekommt Offline-Support

27. September 2016, 12:34
1 Posting

Webseiten und Videos können heruntergeladen werden – Verbesserter Datensparmodus

Google verpasst der Android-Version seines Browsers Chrome eine Reihe von neuen Funktionen, und allesamt sind sie vor allem für jene Situationen nützlich, in denen es nur eine schlechte oder gleich gar keine Datenverbindung gibt.

Herunterladen

So gibt es in künftigen Chrome-Versionen unter Android ein Download-Feature. Sowohl ganze Webseiten oder auch Fotos, Musik oder Videos lassen sich so für die Offline-Nutzung speichern. Wird der Download unterbrochen, setzt der Browser diesen künftig automatisch fort, wenn wieder eine Datenverbindung vorhanden ist. All dies wird dann in einer neuen Download-Ansicht zum Betrachten angeboten.

Parallel dazu baut Google die "Data Saver"-Funktion aus, die den Datenverbrauch beim Surfen reduzieren soll. Zu diesem Zweck werden sämtlich Inhalte über einen eigenen Server umgeleitet und auf diesem noch einmal komprimiert, bevor sie an das Smartphone geschickt werden. Neu ist, dass das Ganze künftig auch mit Videos funtioniert, bis zu 67 Prozent an Übertragungsvolumen sollen sich die User dabei etwa beim Betrachten von MP4-Dateien ersparen.

Empfehlung

Parallel dazu kündigt Google aber noch eine weiter Funktion an: So werden nun in neuen Tabs auch Artikel angezeigt, die die User interessieren können – so sie denn mit ihrem Google-Account eingelogt sind. Diese Auswahl ist personalisiert, orientiert sich also am eigenen Surfverhalten. Dabei scheinen die gleichen Inhalte geboten zu werden, die bisher in Google Now empfohlen werden.

All diese neuen Funktionen sollen mit dem kommenden Update auf Chrome 54 erhältlich sein. Wer sie jetzt schon ausprobieren will, kann sie über die Installation der Beta-Version des Browsers ausprobieren. (apo, 27.9.2016)

  • Artikelbild
Share if you care.