Marcel Koller bleibt bei seinem Team

27. September 2016, 10:20
476 Postings

ÖFB-Teamchef nominierte Spieler für die WM-Qualifikationsspiele gegen Wales und Serbien. Es gibt keine Veränderungen

Wien – Da Deni Alar, der mit neun Treffern die Torschützenliste der Bundesliga deutlich anführt, in erster Linie für Sturm Graz eine Art Heilsbringer ist, wurde der 26-Jährige von Teamchef Marcel Koller nicht einberufen. Alar besitze natürlich Talent, der Lauf sei erfreulich, er stehe unter Beobachtung. Aber die österreichische Fußballnationalmannschaft stellt halt immer noch extrem hohe Ansprüche, die WM-Qualifikationspartien gegen Wales am 6. Oktober in Wien und drei Tage später gegen Serbien in Belgrad stehen an. Koller sagte: "Beides extrem schwierig." Die Zeit sei zu kurz, um Alar die Ideen zu vermitteln. Eineinhalb Trainingseinheiten reichten nie und nimmer. Koller nominierte exakt jene 23 Spieler, die auch in Georgien dabei waren. In Tiflis gab es am 5. September einen mühsamen 2:1-Erfolg, "Wir vertrauen diesen Leuten."

An die üblichen Sorgen hat sich der Schweizer gewöhnt, einige gehören bei ihrem Verein nicht zum Stammpersonal, Kapitän Julian Baumgartlinger ist zum Beispiel in Leverkusen meist Ersatz. "Sein Vorgänger Christian Fuchs hatte einst bei Schalke auch kaum Einsätze. Das geht schon. Baumgartlinger wird Vollgas geben."

Der ÖFB ist zum ersten Mal in seiner wechselhaften Geschichte streng gewesen, Rechtsverteidiger Florian Klein darf am Montagabend nicht mehr das Zweitligaspiel mit Stuttgart bestreiten, er muss davor in Wien erscheinen. Koller: "Die Regenerationsphase wäre zu kurz." Die Fifa-Statuten geben Koller recht.

Marc Janko, auch das hat Tradition, ist angeschlagen (Sehnenansatz im Knie), er trainiert zwar wieder beim FC Basel, ob er einsatzbereit ist, wird sich erst am Wochenende weisen. Vorerst gehört er dem Aufgebot an. Sollte Janko ausfallen, könnte Alar von der Abrufliste in die Wirklichkeit rutschen. Rubin Okotie, in der zweiten chinesischen Liga engagiert und auch körperlich angeschlagen, ist nicht einmal mehr auf die Liste zu finden. Österreich hat ein mittelschweres Stürmerproblem. Michael Gregoritsch ist aber grundsätzlich bemüht.

Wales war Halbfinalist bei der EM in Frankreich, Wales ist vor allem, aber nicht nur Gareth Bale. Koller: "Die Mannschaft ist defensiv gut aufgestellt, jeder rennt für jeden, der Teamgeist ist gewaltig." Bale verkörpere logischerweise absolute Weltklasse. "Wenn er sich dreht, geht die Post ab." Um den Superstar halbwegs auszuschalten, müsse man möglicherweise das Bulldoggenprinzip reaktivieren. "Doppeln, als Mannschaft versuchen, ihn zu stoppen." Aaron Ramsey ist verletzt, seine Nominierung ungewiss.

Koller gab den Kader im Hauptquartier der ÖBB am Hauptbahnhof bekannt. Der Vertrag mit dem Mobilitätspartner wurde bis 2018 verlängert. Nach Belgrad reist das Team trotzdem nicht mit dem Zug, es fliegt. Im Fall von zwei Niederlagen wäre ein Zug, jener nach Russland, wohl abgefahren. (Christian Hackl, 27.9.2016)

ÖFB-Kader für die WM-Qualifikationsspiele gegen Wales (6. Oktober) und Serbien (9. Oktober)

TOR:
Robert Almer (FK Austria Wien, 32 Länderspiele)
Andreas Lukse (SCR Altach, 0)
Ramazan Özcan (Bayer 04 Leverkusen/GER, 7)

VERTEIDIGUNG:
Aleksandar Dragovic (Bayer 04 Leverkusen/GER, 50 Länderspiele/1 Tor)
Martin Hinteregger (FC Augsburg/GER, 18/1)
Florian Klein (VfB Stuttgart/GER, 41/0)
Valentino Lazaro (FC RB Salzburg, 4/0)
Sebastian Prödl (FC Watford/ENG, 59/4)
Markus Suttner (FC Ingolstadt 04/GER, 17/0)
Stefan Stangl (FC RB Salzburg, 0)
Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur FC/ENG, 4/0)

MITTELFELD:
David Alaba (FC Bayern München/GER, 50/11)
Marko Arnautovic (Stoke City FC/ENG, 56/11)
Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen/GER, 49/1)
Martin Harnik (Hannover 96/GER, 61/14)
Stefan Ilsanker (RB Leipzig/GER, 18/0)
Zlatko Junuzovic (SV Werder Bremen/GER, 50/7)
Marcel Sabitzer (RB Leipzig/GER, 22/3)
Louis Schaub (SK Rapid Wien, 0)
Alessandro Schöpf (FC Schalke 04/GER, 8/2)

STURM:
Michael Gregoritsch (Hamburger SV/GER, 1/0)
Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt 04/GER, 11/0)
Marc Janko (FC Basel 1893/CH, 57/27)

Auf Abruf:
Daniel Bachmann (Stoke City FC/ENG, 0)
Heinz Lindner (Eintracht Frankfurt/GER, 8)
Stefan Lainer (FC RB Salzburg, 0)
Andreas Lienhart (SCR Altach, 0)
Philipp Lienhart (Real Madrid/ESP, 0)
Michael Madl (Fulham FC/ENG,0)
Andreas Ulmer (FC RB Salzburg, 3/0)
Guido Burgstaller (1. FC Nürnberg/GER, 9/0)
Florian Grillitsch (SV Werder Bremen/GER, 0)
Jakob Jantscher (FC Luzern/CH, 23/1)
Florian Kainz (Werder Bremen/GER, 1/0)
Stefan Schwab (SK Rapid Wien, 0)
Deni Alar (SK Sturm Graz/0)
Karim Onisiwo (1.FSV Mainz 05/GER, 1/0)

  • Marcel Koller zur Causa Florian Klein: "Die Abstellfrist beginnt am Montagmorgen, und darauf haben wir beharrt".
    foto: apa/neubauer

    Marcel Koller zur Causa Florian Klein: "Die Abstellfrist beginnt am Montagmorgen, und darauf haben wir beharrt".

Share if you care.