"Andromeda": Google arbeitet an Laptop und Tablet mit Android-Nachfolger

27. September 2016, 09:46
4 Postings

In Kooperation mit Huawei entwickeltes 7-Zoll-Nexus als Testplattform – Neuer Pixel-Laptop als Startgerät

Vor rund einem Jahr ließ das Wall Street Journal mit einem Bericht über Googles Betriebssystementwicklung aufhorchen: Das Unternehmen arbeite an einer Verschmelzung von Android und Chrome OS, die 2017 auf den Markt kommen soll, hieß es damals. Es folgte ein Jahr Funkstille, die dafür nun mit einem Schwall an Leaks durchbrochen wird. Dem ursprünglichen Bericht, dass dieses Projekt unter dem Codenamen "Andromeda" läuft, und schon bald erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden könnte, folgen nun neue Details.

Chromebook-Pixel-Nachfolger

Derzeit seien bei Google gleich zwei Geräte in Entwicklung, die mit Andromeda ausgeliefert werden sollen – ein Tablet und ein Laptop. Beim Laptop handelt es sich laut Android Police um einen Nachfolger des Chromebook Pixel, der entsprechend intern unter dem Namen "Pixel 3" firmieren soll, auch der Codename "Bison" macht die Runde. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern soll hier aber statt Chrome OS bereits Andromeda als Betriebssystem zum Einsatz kommen.

Auch zur Hardwareausstattung wollen die Blogger bereits einiges in Erfahrung gebracht haben: Es soll sich dabei um einen "ultradünnen" Laptop mit 12,3-Zoll-Bildschirm handeln, der auch in einem Tablet-Modus benutzbar sein soll. Google will das Gerät also offenbar gezielt so entwickeln, dass es die Flexibilität von Andromeda sowohl als mobile denn als Laptop-Plattform herausstreichen kann. Es soll ein aktueller Intel i3 oder i5-Prozessor zum Einsatz kommen und wahlweise 32 oder 128 GB Speicherplatz zur Verfügung stehen. Auch von einem Fingerprint-Scanner sowie zwei USB-C-Anschlüssen ist die Rede.

Stylus-Support

Darüber hinaus soll sich Bison auch mit einem Stylus benutzen lassen, der allerdings separat verkauft werden soll. Das Trackpad soll aus Glas sein und ähnlich wie Apples Macbook druckempfindlich sein. All dies soll in ein Gehäuse passen, das weniger als einen Zentimeter dick sein soll. Bis der neue Pixel-Laptop erhältlich ist, dürfte aber noch einige Zeit vergehen, die Blogger sprechen vom dritten Quartal 2017. Der Preis soll bei 799 US-Dollar für das Einstiegsmodell liegen.

Nexus-Tablet als Testplattform

Deutlich früher könnte es bereits ein anderes Gerät mit Googles Android-Nachfolger geben: So will 9to5Google in Erfahrung gebracht haben, dass jenes 7-Zoll-Tablet, an dem Google angeblich mit Huawei arbeitet, und von dem in den letzten Monaten immer wieder zu hören war, ebenfalls mit Andromeda ausgestattet werden soll.

Dies wäre insofern überraschend, da das betreffende Gerät laut früheren Leaks noch dieses Jahr auf den Markt kommen soll, eine stabile Version von Andromeda aber erst 2017 zu erwarten ist. Insofern ergibt sich noch eine andere Möglichkeit: Dass Google das kleine Tablet als offizielle Testplattform auserkoren hat, mit der Drittentwickler erste Erfahrungen mit dem neuen Betriebssystem sammeln können. Es wäre also denkbar, dass das neue Nexus-7-Tablet mit Android ausgeliefert wird, aber eine Option zum Wechsel auf Andromeda besitzt.

Event

Bleibt abzuwarten, wann Google Licht in die gesamte Angelegenheit bringen wird. Mit etwas Glück könnte es schon bei der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones am 4. Oktober erste Details zu "Andromeda" und Googles Plänen rund um den Android-Nachfolger zu hören geben. (Andreas Proschofsky, 27.9.2016)

  • Andromeda soll Android nachfolgen und auch für Laptops erhältlich sein.
    grafik: android police

    Andromeda soll Android nachfolgen und auch für Laptops erhältlich sein.

Share if you care.