Webcam-Sex-Seite: Foto von Schwarm hochladen, Doppelgänger finden

26. September 2016, 16:08
96 Postings

Neuer "angsteinflößender" Service sorgt für Ansturm auf Service – Technologie stammt teils von Microsoft

Die Webseite "Megacams", die kostenpflichtigen Webcam-Sex mit Amateurdarstellern anbietet, sorgt mit einem neuen Feature für Wirbel. Nutzer können ab sofort ein Foto ihres Objekts der Begierde hochladen, anschließend werden ihm oder ihr ähnlich aussehende "Performer" präsentiert. Die Wartezeit dafür soll "einige Minuten" betragen. Laut TechCrunch steckt dahinter eine Technologie von Microsoft: Die "Cognitive Service"-Bilderkennungs-API, die Entwicklern den Abgleich menschlicher Gesichter erlaubt.

Bilder laut Webseite nicht gespeichert

Megacams dürfte der erste Anbieter aus dem pornografischen Bereich sein, der Gesichtserkennung nutzt. "Viele Menschen fantasieren darüber, mit einem Doppelgänger einer bestimmten Person Sex zu haben", schreibt die Seite. Laut Angaben der Webseite sollen die Bilder nicht gespeichert werden, die Löschung erfolgt sofort nach der Ausgabe der Suchergebnisse. TechCrunch weist zu Recht darauf hin, dass Nutzer allerdings über die "Doppelgänger"-Suche nach dem Darsteller selbst suchen und ihn oder sie outen könnte.

Mittelmäßige Resultate

TechCrunch hat das Feature gleich selbst getestet und eine nur mittelmäßige Ähnlichkeit zwischen Reporterin und Darstellerin festgestellt. Das Feature sei auf jeden Fall "angsteinflößend", kommentiert die Seite. (red, 26.9.2016)

  • Auf der Webseite können "Doppelgänger" für Webcam-Sex gefunden werden
    foto: reuters/garrido

    Auf der Webseite können "Doppelgänger" für Webcam-Sex gefunden werden

Share if you care.