MH17-Bericht: Russland beschuldigt Ukraine

26. September 2016, 15:54
313 Postings

Verteidigungsministeriums: Kiew verschweig, dass Luftabwehr die Boeing 777 der Malaysia Airlines überwachte

Kiew – Zwei Tage vor dem Bericht niederländischer Ermittler zum MH17-Abschuss über der Ostukraine 2014 hat das russische Militär versucht, mögliche Schuldzuweisungen abzuwehren. Die Ukraine habe verschwiegen, dass ihre Luftabwehr in der Region die Boeing 777 der Malaysia Airlines überwacht habe, erklärte ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums am Montag in Moskau.

Die Untersuchungen in den Niederlanden liefen in die falsche Richtung, sagte Sprecher Igor Konaschenkow der Agentur Interfax zufolge.

Beim Abschuss der Maschine auf dem Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur waren am 17. Juli 2014 alle 298 Menschen an Bord getötet worden. Die bisherigen Untersuchungen der Niederländer deuten auf einen Treffer einer Buk-Flugabwehrrakete hin, die von prorussischen Separatisten oder russischen Soldaten abgefeuert wurde. Russland hat eine Schuld mehrfach dementiert. (APA, dpa, 26.9.2016)

  • Pressekonferenz des russischen Verteidignsministeriums am Montag
    foto: reuters/maxim zmeyev

    Pressekonferenz des russischen Verteidignsministeriums am Montag

Share if you care.