Inter klettert trotz 1:1-Remis auf Platz drei

25. September 2016, 22:51
49 Postings

Austrias EL-Gegner Roma verlor bei Torino – Totti mit 250. Serie-A-Tor

Mailand – Der italienische Fußball-Traditionsklub Inter Mailand hat sich am Sonntag mit einem Remis auf Rang drei der Serie A verbessert. Die Mannschaft von Trainer Frank de Boer sprang durch das Heim-1:1 gegen Bologna zwei Plätze nach vorne. Dabei profitierte Inter von der Niederlage von AS Roma. Rapids Europa-League-Gegner Sassuolo besiegte Udinese vor eigenem Publikum mit 1:0. Der AC Milan und AC Fiorentina trennten sich am späteren Abend in Florenz mit 0:0, damit verabsäumten es die Mailänder auf den dritten Platz zu springen, sie reihten sich stattdessen als Sechste ein.

AS Roma hat eine 1:3-Auswärtsniederlage gegen Torino kassiert. Damit liegt Austrias Europa-League-Gegner nach sechs Runden schon fünf Punkte hinter Spitzenreiter Juventus Turin.

Andrea Belotti (8.) und Iago Falque (53., 65.) erzielten die Torino-Treffer, für Roma war Francesco Totti (55.) erfolgreich, der Altstar erzielte sein 250. Serie-A-Tor. Die Austria spielt am 20. Oktober (auswärts) und 3. November (daheim) gegen den Hauptstadt-Klub. (APA, 25.9.2016)

Share if you care.