"Fünf Millionen Practical Jokes": Zum 30. Todestag Helmut Qualtingers

26. September 2016, 05:30
41 Postings

André Hellers grundehrliche ORF-Dokumentation am Sonntag um 23.05 Uhr: Interviews mit Weggefährten wie Carl Merz, Gerhard Bronner, Erni Mangold

Einst, es war 1951, steckte Helmut Qualtinger – im Sekretariat des PEN-Clubs wartend – spontan einen Stoß des dort liegenden hauseigenen Briefpapiers ein und ging. Zu Hause machte er sich sogleich an die Arbeit.

Er richtete an sämtliche Zeitungen des Landes ein Schreiben, das die baldige Ankunft des Eskimo-Dichters Kobuk am Wiener Westbahnhof ankündigte. Der grönländische Poet würde hier – auf Einladung des PEN-Zentrums – seinen neuen Schlittenhundroman vorstellen. Aus dem Zug, den an besagtem Tag viele Journalisten am Bahnsteig erwarteten, stieg, in dickes Fell gehüllt, schließlich – na, Qualtinger himself.

Für seinen genialen Schabernack war der Schauspieler, Kabarettist und Rezitator bekannt. Es seien "fünf Millionen Practical Jokes" gewesen, sagt André Heller, Freund und Gesangskollege ("Wean, du bist a Taschenfeitl") sowie Autor des am Sonntag als dok.film gesendeten Filmporträts (2011). Am 29. September vor dreißig Jahren starb der "Menschenimitator" Qualtinger (Selbstbeschreibung).

Viele von Qualtingers charakterstarken Aktionen fördert dieser Film in grundehrlichen, sprich: nicht süßlich-verklärenden Interviews mit Weggefährten zutage, darunter Carl Merz, Gerhard Bronner, Erni Mangold, Franz Schuh, Teddy Podgorski, Vera Borek und Sohn Christian Qualtinger. Es ist ein kurzweiliger Ritt durch die kulturellen Nachkriegsjahrzehnte mit reichlich Archivmaterial.

In einem Telefonscherz – ein bewährtes Genre – stellte Qualtinger einem Schauspieler die erste ersehnte Rolle im tragischen Fach in Aussicht. Es gäbe leider nicht viel Gage, auch müsse sich derjenige eine Glatze rasieren lassen. Okay. Und zudem, tja, auch kastrieren lassen. Der Mime überlegte kurz. (Margarete Affenzeller, 25.9.2016)

  • Helmut Qualtinger und André Heller.
    foto: orf/dor film/michael horowitz

    Helmut Qualtinger und André Heller.

Share if you care.