Harnik netzt für Hannover, Burgstaller sogar doppelt

25. September 2016, 16:04
19 Postings

Siege für ÖFB-Angreifer – Nürnberger Burgstaller mit fünf Treffern Zweiter in Schützenliste

Bielefeld/München – In den Sonntagsspielen der zweiten Fußball-Liga in Deutschland haben zwei ÖFB-Legionäre als Torschützen ihrer Clubs geglänzt. Guido Burgstaller traf beim 3:1-Auswärtssieg des 1. FC Nürnberg bei Arminia Bielelfeld im Doppelpack und vergab vor der Pause einen Elfmeter. "Joker" Martin Harnik verhalf Hannover 96 zu einem Erfolg bei 1860 München. Der Internationale traf im Finish zum 2:0-Endstand.

Harnik wurde bei den klar überlegenen Hannoveranern in der 59. Minute eingewechselt und netzte drei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit mit links ein. Die Niedersachsen schoben sich im Klassement damit auf Platz zwei hinter Spitzenreiter Eintracht Braunschweig. Michael Liendl war bei den Gastgebern bis zur 66. Minute im Einsatz.

Burgstaller drückte der Partie in Bielefeld seinen Stempel auf. In der 40. Minute scheiterte der Kärntner mit einem Foulelfmeter an Ex-Ried-Goalie Wolfgang Hesl im Bielefelder Tor, nach der Pause erzielte er seine Saisontreffer vier und fünf (52., 81. Minute). Dabei traf Burgstaller jeweils per Volley – zunächst mit links, dann mit rechts.

In der Torschützenliste hat der frühere Rapidler, der in der 90. Minute vom Platz durfte, damit nur Topscorer Collin Quaner von Union Berlin vor sich. In der Tabelle ist Nürnberg 16., beim neuen Schlusslicht Bielefeld spielte Manuel Prietl durch. (APA, 25.9.2016)

Share if you care.