Daydream: Googles VR-Plattform erreicht Version 1.0

23. September 2016, 14:55
posten

Unity-Anbindungen neu hinzugekommen – Erste Headsets sollten in Kürze vorgestellt werden

Parallel zur Vorstellung der Pixel-Smartphones werden für den Google-Event am 4. Oktober auch die ersten Headsets für Googles neue Virtual-Reality-Plattform Daydream erwartet. Nun setzt der Hersteller einen wichtigen Schritt vorab.

Version 1.0

Google hat die erste stabile Version seines Virtual-Reality-Entwicklungskits (SDK) für Daydream veröffentlicht. Mit diesem können App-Entwickler nun entsprechende Anwendungen für die Plattform entwickeln.

Die Version 1.0 folgt einer monatelangen Beta-Phase, mit dem aktuellen Update sollen einige übliche Tasks bei der Entwicklung von VR-Apps weiter vereinfacht worden sein. Zudem kann nun die Spieleplattform Unity mit Daydream-Integration aufwarten.

Regeln

Die Daydream-Plattform nutzt wie Cardboard oder Samsungs Gear VR das Smartphone zur Darstellung. Google definiert dabei strikte Voraussetzungen, die die Smartphones erfüllen müssen, um das Label "Daydream Ready" zu erhalten. Dazu gehören vor allem sehr schnelle und zuverlässige Sensoren, damit es zu keinen Verzögerungen bei Kopfbewegungen kommt. (apo, 23.9.2016)

  • Vor einigen Monaten erstmals vorgestellt, gibt es nun die Version 1.0 des Daydream SDK.
    foto: stephen lam / reuters

    Vor einigen Monaten erstmals vorgestellt, gibt es nun die Version 1.0 des Daydream SDK.

Share if you care.