Fünf Dinge, die man auf der Game City machen sollte

    23. September 2016, 12:32
    22 Postings

    Am Freitag ist die Wiener Videospielmesse gestartet. Wir waren vorab dort, um uns nach den Highlights umzusehen

    Die Videospielmesse Game City ist gestartet und lockt Besucher bei freiem Eintritt ins Wiener Rathaus, um die neuesten Entwicklungen rund um Games auszuprobieren. Der GameStandard durfte bereits einen Tag früher durch die Hallen stapfen, um sich nach spannenden Angeboten umzusehen. Falls Sie Interesse haben, vorbei zu schauen, empfehlen wir Ihnen, sich folgende näher anzusehen:

    1. Probieren Sie Virtual Reality selbst aus: In den Medien wird viel über die neuen VR-Systeme berichtet, doch kein Text, Foto oder Video kann Ihnen das Gefühl von virtueller Realität vermitteln. Auf der Game City kann man nicht nur das prominent platzierte PlayStation VR testen, sondern beispielsweise auch Oculus Rift beim Ubisoft-Stand und HTC-Vive beim DiTech-Stand.
    2. Blockbuster-Schau: Es sind 2016 leider nicht alle großen Hersteller vertreten, dennoch findet man auch heuer zahlreiche AAA-Games in den Hallen des Rathauses. Ein paar Highlights, die uns aufgefallen sind: "Horizon: Zero Dawn", "Mafia 3", "Watch Dogs 2" und "Call of Duty: Infinite Warfare".
    3. Retro-Feeling: Immer wieder augenöffnend ist die Ausstellung der Retro-Games und -Konsolen. Auf der Messe kann man viele Systeme von gestern spielen und sich in die Kindheit zurück versetzen.
    4. Hardware-Show: Die Haupthalle im ersten Stock ist heuer eine Bühne für Spiele-PCs, die man sich kaum leisten kann. Heißt aber nicht, dass es nicht Spaß macht, hochgezüchtete Tower und Gaming-Laptops einmal persönlich unter die Lupe zu nehmen.
    5. Lange Spielnacht: Wer noch irgendwie einen Platz ergattern oder sich über einen Freund reinschmuggelt, kann in der bereits ausgebuchten, langen Nacht der Game City am Freitag ab 19:00 Uhr alle Spiele nach Messeschluss ausprobieren. Zudem gibt es ein E-Sports-Turnier zu "Overwatch".

    Alle Infos auf einen Blick

    Alle weiteren Informationen zur Game City finden Sie bei uns online, aber auch im heurigen Game-City-Magazin, das kostenlos auf der Messe verteilt wird – inklusive unseres 16-seitigen redaktionellen Spezials mit spannenden Artikeln zu allen Spiele-Highlights und Trends 2016.

    Wen Sie übrigens am Samstag vor Ort sind, scheuen Sie nicht davor zurück, Hallo zu sagen. Das GameStandard-Team von WIRSPIELEN ist den ganzen Tag in den Hallen unterwegs und fängt mit Kamera und Mikro die Stimmung der Besucher ein. Wer besonders nett ist, darf sich einen Hochglanz-Sticker abholen! (Zsolt Wilhelm, 24.9.2016)

    Mehr zur Game City

    Game City 2016: Die Highlights Österreichs größter Spielemesse

    Alle Spiele der Game City 2016: "Horizon" und "Mafia 3" bis "Watch Dogs 2"

    Game City 2016 mit langer Nacht der Games und STANDARD-Magazin

    Mehr zu VR

    Playstation VR, HTC Vive, Oculus Rift: Virtual-Reality-Systeme im Vergleich

    VR-Blockbuster: Vier potenzielle Virtual-Reality-Hits

    Zur Game City 2016

    Wann: 23. bis 25. September 2016 im Wiener Rathaus

    Öffnungszeiten:
    Freitag: 9 Uhr bis 18 Uhr (Schultag)
    Samstag: 10 Uhr bis 19 Uhr
    Sonntag: 10 Uhr bis 19 Uhr

    Lange Nacht der Games: Freitag ab 19:00 Uhr

    Wo: Rathaus Wien, Friedrich-Schmidt-Platz, 1010 Wien;

    Der Eintritt ist frei.

    Links

    Game City

    • Artikelbild
      foto: game city
    Share if you care.