Puls-4-Infochefin Milborn erhält Humanitätspreis

23. September 2016, 10:26
2 Postings

Der Humanismus sei ihre journalistische Leitplanke gewesen, so Corinna Milborn in ihrer Dankesrede

Wien – Corinna Milborn, Puls-4-Infochefin und Moderatorin, hat am Donnerstag den Humanitätspreis der Heinrich-Treichl-Stiftung des Roten Kreuzes erhalten. Die Stiftung wurde 1993 eingerichtet und ehrt seither jedes Jahr Menschen, die sich durch herausragendes humanitäres Engagement auszeichnen.

In einer immer komplexer werdenden Welt sei es vor allem für Journalisten wichtig, moralische Leitlinien zu haben. Für Corinna Milborn sei das immer der Humanismus gewesen, sagte sie in ihrer Dankesrede. Ihre Rede beendete Milborn mit der Forderung, "den Mund aufzumachen".

Mit dem Erhalt der Auszeichnung reiht sie sich unter die bisherigen Preisträger, zu denen die Moderatorin Barbara Stöckl und der ehemalige Rektor der WU Wien und Leiter des Wifo, Christoph Badelt, zählen. (red, 23.9.2016)

Share if you care.