Deutsche Bank verliert Anschluss an US-Investmentbanken

23. September 2016, 08:47
7 Postings

Frankfurter Institut nur noch weltweit sechsgrößte Investmentbank, alle Banken auf den Plätzen eins bis fünf kommen nun aus den USA

Frankfurt/Washington – Die Deutsche Bank zählt neuesten Erhebungen zufolge nicht mehr zu den Top 5 der weltgrößten Investmentbanken. Den Daten des Branchendienstes Coalition vom Freitag zufolge rutschte das Institut im internationalen Ranking zum Ende des ersten Halbjahres 2016 von Platz drei auf sechs ab. Damit kommen nun alle Banken auf den Plätzen eins bis fünf aus den USA.

Branchenführer gemessen an den Einnahmen ist weiterhin JPMorgan, gefolgt von Goldman Sachs, Citigroup, Bank of America und Morgan Stanley. Hinter der Deutschen Bank folgen Barclays, Credit Suisse, UBS, HSBC, BNP Paribas und Societe Generale.

Die Deutsche Bank hat nach eigenen Angaben wegen ihres Umbaus zuletzt bewusst auf Geschäft verzichtet. (Reuters, 23.9.2016)

  • Die Deutsche Bank zählt nun nicht mehr zu den Top-Fünf-Investmentbanken.
    foto: reuters

    Die Deutsche Bank zählt nun nicht mehr zu den Top-Fünf-Investmentbanken.

Share if you care.