Wacker feuert Trainer Jacobacci

21. September 2016, 12:50
177 Postings

Schweizer nach nur dreieinhalb Monaten entlassen – Hörtnagl: "Mussten Notbremse ziehen"

Innsbruck – Wacker Innsbruck hat sich nach nur dreieinhalb Monaten mit sofortiger Wirkung von seinem Schweizer Trainer Maurizio Jacobacci getrennt. Interimistisch übernimmt der bisherige Coach der zweiten Mannschaft, Thomas Grumser, gab der Tabellenachte der Ersten Liga am Mittwoch bekannt.

"Die Entwicklung sowie die zuletzt erzielten Ergebnisse entsprechen nicht den gesetzten Zielen. Aus diesem Grund mussten wir die Notbremse ziehen. Eine rasche sportliche Stabilisierung hat jetzt absolute Priorität", sagte General Manager Alfred Hörtnagl.

Seit dem Abstieg 2014 kämpft Innsbruck um die Rückkehr in die Bundesliga. Nach nur neun Punkten aus zehn Spielen und dem Erstrundenaus im ÖFB-Cup läuft man Gefahr, das Ziel auch in dieser Saison zu verfehlen. (APA, 21.9.2016)

  • Maurizio Jacobacci während seiner Zeit als Kriens-Coach mit dem damaligen Basel-Trainer Thorsten Fink (rechts).
    foto: reuters/romina amato

    Maurizio Jacobacci während seiner Zeit als Kriens-Coach mit dem damaligen Basel-Trainer Thorsten Fink (rechts).

Share if you care.