Supersonic-Haartrockner

Ansichtssache23. September 2016, 15:01
35 Postings

Dinge, die wir haben wollen sollen – gesucht und gefunden

Bild 1 von 4
foto: hersteller

Luftikus

Jetzt also auch ein Föhn von Dyson. Dass der nicht aussieht wie ein herkömmliches Haartrockengerät, ist klar. Tun die Staubsauger ja auch nicht. Der Supersonic (399 Euro), preislich nicht gerade ein Schnäppchen, bläst mit bis zu 110.000 Umdrehungen in der Minute, ein Glasperlen-Temperatursensor misst die Ausgangstemperatur 20-mal pro Sekunde und leitet die Info an einen Mikroprozessor weiter.

Diese Temperaturregelung verhindert Haarschäden durch zu hohe Temperaturen. Eine Isolierung reduziert zu lautes Blasen. Für Föhn-Aficionados gibt es auch ein limitiertes, von James Dyson persönlich entworfenes Reiseetui aus Leder. (maik)

www.dyson.at

weiter ›
Share if you care.