Slackline-Weltrekord: Deutscher balanciert über 535 Meter lange Waterline

20. September 2016, 14:37
45 Postings

Alexander Schulz überquert einen Stausee im südtirolerischen Vernagt

Schnals – Der Slackliner Alexander Schulz hat am Sonntag in Vernagt in Südtirol einen neuen Weltrekord auf einer "Waterline" (einer Slackline über Wasser) aufgestellt. Der 25-jährige Sportler aus Rosenheim überquerte einen Stausee im Schnalstal auf der mit 535 Metern bisher längsten "Waterline" der Geschichte.

Die Wettervorhersage versprach sehr wechselhafte Bedingungen mit Wind und Regen, doch im richtigen Moment kam die Sonne heraus. Schulz schaffte vor hunderten Zuschauern den Versuch und überquerte den Stausee. Der Event fand im Rahmen des Ötzi-Jubiläums statt.

Der Weltrekord reihte sich in eine Kette von Slackline-Projekten des Deutschen ein. 2014 gelang dem Sportler vom deutschen Profiteam "One Inch Dreams" die Begehung der ersten Cablecar-Highline zwischen den Gletscherbahnkabinen der Bayerischen Zugspitzbahn am höchsten Gipfel Deutschlands. 2015 lief Schulz die mit 610 Metern längste Slackline über dem Boden in China (aktueller Weltrekord). Im gleichen Jahr stellte er ebenso in China mit 375 Metern einen neuen Highline-Weltrekord auf.

Gewissermaßen zum Aufwärmen überquerte der 25-Jährige vor dem Weltrekord am Sonntag eine Slackline in rund 25 Metern Höhe am Schnalstaler Gletscher. Die 100 Meter lange Highline war von einem Hotel auf 3.212 Metern Höhe in Richtung "Grawand-Spitze" gespannt. (APA, 20.9.2016)

  • Der Weltrekordler Alexander Schulz über dem Stausee in Vernagt, Südtirol.
    foto: apa/santer

    Der Weltrekordler Alexander Schulz über dem Stausee in Vernagt, Südtirol.

Share if you care.